Zum Inhalt

Erster Weltkrieg

1914 brachte den Krieg und Joseph Stoll rückte 1915 freiwillig als Soldat zum Train-Ersatzbattalion in Darmstadt ein. Nach der Grundausbildung wurde er im Rahmen des Militärbauamtes in Belgien eingesetzt. Die kaiserliche Fortifikation (Befestigungswerk) Namur erkannte seine Fähigkeiten und so sollte er sich an dem von ihr herausgegebenen Werk "Namur vor und im Weltkrieg" beteiligen. Dies tat er auch. Er fertigte Zeichnungen und Skizzen der Fortifikation an, zeichnete Geländeskizzen, Bodenprofile, erfasste Gebäude der Innenstadt und Landschaften.

Aus der Zeit zwischen 1915 bis 1918 gibt es eine Fülle an historischen Dokumenten, diese umfasst Postkarten, Bilder und vor allem Aufzeichnungen, die Joseph Stoll für das Werk "Namur - vor und im Weltkrieg" anfertigte. Allerdings war der Dienst in der Fortifikation ein echter Etappenposten und so ist es nicht verwunderlich, dass Joseph Stoll während des Krieges genug Zeit fand, um auch private Aufträge in seiner Schreibstube abzuarbeiten. Auf einem Bild in seiner Schreibstube lassen sich Auftrgsarbeiten für die Kataloge von Karl Kreuzer und ExLibris für Edmund Kuckertz erkennen. Auch in den Postkarten lassen sich immer wieder Hinweise auf Auftragsarbeiten für Bergsträßer Kunden finden.

NLJS_Dokumente_CV_0562; Nachlass Joseph Stoll, Bensheim; Joseph Stoll (24. Januar 1879 - 27. September 1956) an seinem Arbeitsplatz in der Schreibstube seines Vorgesetzten Leutnants Diderici bei der Festungsfuhrparkverwaltung in Namur; digitalisiert und zusammengestellt: Frank-Egon Stoll-Berberich, 2023.

Er genoß seinen Standort Namur und verschickte fast ausschließlich Ansichtskarten an seine Mutter, die die Pracht der belgischen Region zeigen. Viele Gebäude brachte er im Verlauf seiner Dienstzeit auch zu Papier. Insgesamt fühlte er sich auch außerhalb seiner Amtsstube sehr wohl, denn er war privat untergebracht bei einem Kaufmann und dessen Familie.

NLJS_Dokumente_CV_0596; Nachlass Joseph Stoll, Bensheim; Joseph Stoll (24. Januar 1879 - 27. September 1956) wird während seiner Dienstzeit in Namur privat einquartiert. Die Kaufmannsfamilie Jamouton beherbergt den Soldaten für die Dauer des Krieges; digitalisiert und zusammengestellt: Frank-Egon Stoll-Berberich, 2023.

Am 25. Dezember 1915 beschrieb er seiner Mutter die Situation in Namur: "Seit etwa drei Tagen bin ich bei der kaiserlichen Fortifikation. Ich habe da selbst die Pläne für die Befestigung zu bearbeiten. Es ist sehr interessant und noch schöner als am Gouvernementsgericht, da ich Zeichner von Beruf bin, hat der Major vom Gouvernement gesagt, könnte ich an der Fortifikation meine Kenntnisse besser anwenden, als am Gericht. Ich sitze mit meinem Leutnant zusammen auf dem Büro. Es ist sehr schön und der Ltn. ist ein sehr liebenswürdiger Herr, auch ein studierter Mann. Ich wohne auf der Hauptstraße von Namur bei einem Kaufmann, der gut deutsch spricht und sehr nett zu mir ist. Du siehst es geht alles sehr gut. Gestern abend war Bescherabend […]"

NLJS_Dokumente_CV_0596; Nachlass Joseph Stoll, Bensheim; Joseph Stoll Joseph Stoll wurde während seiner Dienstzeit in Namur von 1915 bis 1918 bei der Familie Jomouton einquartiert. Léon Jomouton, seine Ehefrau Aurélie Joly und ihre Tochter Simone auf einem Bild, welches im Nachlass Joseph Stolls als Erinnerungsstück vorliegt. Aufschrift Bildrückseite: Familie Jaumouton bei der ich [Anm.: Joseph Stoll] in Namur [...] 3 1/2 Jahre wohnte.; digitalisiert und zusammengestellt: Frank-Egon Stoll-Berberich, 2023.

Joseph Stolls Arbeiten stellten bei einer Ausstellung der Universität Namur im Jahre 2010 den deutschen Beitrag zum Thema "Namur - zur deutschen Stunde", bei der das Leben in Namur während des Ersten Weltkrieges dargestellt und dokumentiert wurde.

Dokumente

1916 Namur - Vor und im Weltkrieg
Namur - Vor und im Weltkrieg, Kaiserliche Fortifikation Namur, Piper Verlag - Beiträge von Joseph Stoll Beiträge von Joseph Stoll im Werk Namur - Vor und im Weltkrieg, die sich mit der belgischen Stadt Namur während des Ersten Weltkriegs beschäftigen, z.B. das Schulwesen, der Ehrenfriedhof sowie architektonische und geographische Besonderheiten der Region.

  • Digitalisierte Neuauflage, PDF-Datei - Namur - Vor und im Weltkrieg (29 Seiten)
  • 1915 - 1918 Der improvisierte Hasenbraten
    Joseph Stoll - Der improvisierte Hasenbraten - 1915 - 1918 Gedicht, welches den Erfindergeist von Soldaten im Felde wiederspiegelt, wenn es um das "Organisieren" von Lebensmitteln geht.

  • Digitalisierte Neuauflage, PDF-Datei - Der improvisierte Hasenbraten (1 Seite)
  • 1915 - 1918 Hassgesang eines Frontschweines an ein Etappenschwein
    Joseph Stoll - Hassgesang eines Frontschweines an ein Etappenschwein - 1915 - 1918 Gedicht über die gegenseitige Abneigung von Frontkämpfern (Frontschwein) und den in Verwaltungsposten eingesetzten Soldaten (Etappenschwein)

  • Digitalisierte Neuauflage, PDF-Datei - Hassgesang eines Frontschweines an ein Etappenschwein (1 Seite)
  • 1916 Urkunde "Sammlung von Goldschmuck"
    Sammlung von Goldschmuck 1916, Herr Joseph Stoll hat, um den Goldschatz der Reichsbank und damit die finanzielle Wehrkraft unseres deutschen Vaterlandes zu stärken, Schmucksachen im Goldwerte von M[ark] 16,60 gegen Vergütung abgeliefert. Frankfurt am Main, den 19.12.1916. Der Ehrenausschuss der Goldkaufstelle. Ernst Löwenthal. NLJS_Dokumente_CV_230. Sammlung von Goldschmuck 1916, Herr Joseph Stoll hat, um den Goldschatz der Reichsbank und damit die finanzielle Wehrkraft unseres deutschen Vaterlandes zu stärken, Schmucksachen im Goldwerte von M[ark] 16,60 gegen Vergütung abgeliefert. Frankfurt am Main, den 19.12.1916. Der Ehrenausschuss der Goldkaufstelle. Ernst Löwenthal.
    1915 - 1918 Rede des Rede des Gouverneurs der Festung und Provinz Namur Freiherr von Hirschberg am 03.09.1915
    Transkription und Faksimile der Rede des Gouverneurs der Festung und Provinz Namur. An die Truppen des Standorts Namur anlässlich der Parade und Jahresfeier der Einnahme der Festung und zur Feier des Namensfestes S.M. des Königs Ludwig III. von Bayern am 25.8.1915. Transkription und Faksimile der Rede des Gouverneurs der Festung und Provinz Namur. An die Truppen des Standorts Namur anlässlich der Parade und Jahresfeier der Einnahme der Festung und zur Feier des Namensfestes S.M. des Königs Ludwig III. von Bayern am 25.8.1915.

  • Digitalisierte Neuauflage, PDF-Datei - Rede des Rede des Gouverneurs der Festung und Provinz Namur Freiherr von Hirschberg am 03.09.1915 (1 Seite)
  • Fotografien Personen

    Fotografie Beschreibung
    Joseph Stoll als Soldat des Train-Bataillons, 1915. Dunkelblauer Rock mit hellblauem Kragen und Ärmelaufschlägen und schwarzer Hose. Kennung: NLJS_Dokumente_CV_0583; digitalisiert und zusammengestellt: Frank-Egon Stoll-Berberich, 2023. Joseph Stoll als Soldat des Train-Bataillons, 1915. Dunkelblauer Rock mit hellblauem Kragen und Ärmelaufschlägen und schwarzer Hose. Kennung: NLJS_Dokumente_CV_0583.
    Fotografie Beschreibung
    Joseph Stoll als Soldat des Train-Bataillons, 1915. Dunkelblauer Rock mit hellblauem Kragen und Ärmelaufschlägen und schwarzer Hose. Kennung: NLJS_Dokumente_CV_0582; digitalisiert und zusammengestellt: Frank-Egon Stoll-Berberich, 2023. Joseph Stoll als Soldat des Train-Bataillons, 1915. Dunkelblauer Rock mit hellblauem Kragen und Ärmelaufschlägen und schwarzer Hose. Kennung: NLJS_Dokumente_CV_0582.
    Fotografie Beschreibung
    Joseph Stoll als Soldat des Train-Bataillons, 1915. Dunkelblauer Rock mit hellblauem Kragen und Ärmelaufschlägen und schwarzer Hose. Kennung: NLJS_Dokumente_CV_0584; digitalisiert und zusammengestellt: Frank-Egon Stoll-Berberich, 2023. Joseph Stoll als Soldat des Train-Bataillons, 1915. Dunkelblauer Rock mit hellblauem Kragen und Ärmelaufschlägen und schwarzer Hose. Kennung: NLJS_Dokumente_CV_0584.
    Fotografie Beschreibung
    Joseph Stoll als Soldat des Train-Bataillons, 1915. Dunkelblauer Rock mit hellblauem Kragen und Ärmelaufschlägen und schwarzer Hose. Kennung: NLJS_Dokumente_CV_0585; digitalisiert und zusammengestellt: Frank-Egon Stoll-Berberich, 2023. Joseph Stoll als Soldat des Train-Bataillons, 1915. Dunkelblauer Rock mit hellblauem Kragen und Ärmelaufschlägen und schwarzer Hose. Kennung: NLJS_Dokumente_CV_0585.
    Fotografie Beschreibung
    Joseph Stoll als Soldat des Train-Bataillons, 1915. Dunkelblauer Rock mit hellblauem Kragen und Ärmelaufschlägen und schwarzer Hose. Kennung: NLJS_Dokumente_CV_0585; digitalisiert und zusammengestellt: Frank-Egon Stoll-Berberich, 2023. Joseph Stoll als Soldat des Train-Bataillons, 1915. Dunkelblauer Rock mit hellblauem Kragen und Ärmelaufschlägen und schwarzer Hose. Kennung: NLJS_Dokumente_CV_0586.
    Fotografie Beschreibung
    Joseph Stoll als Soldat des Train-Bataillons, 1915. Dunkelblauer Rock mit hellblauem Kragen und Ärmelaufschlägen und schwarzer Hose. Kennung: NLJS_Dokumente_CV_0586; digitalisiert und zusammengestellt: Frank-Egon Stoll-Berberich, 2023. Bildrückseite: Zur Erinnerung an Ihren Leutnant Diederici, Namur, März 1916, Anm.: Joseph Stoll war in Namur bei der Festungsfuhrparkkolonne im Zeichenzimmer des Leutnants tätig. Kennung: NLJS_Dokumente_CV_0557.
    Fotografie Beschreibung
    Joseph Stoll (stehend mit Tasse) (1915-1918) vermutlich in Darmstadt beim Train-Bataillon im Kreise seiner Kameraden. Kennung: NLJS_Dokumente_CV_0564; digitalisiert und zusammengestellt: Frank-Egon Stoll-Berberich, 2023. Joseph Stoll (stehend mit Tasse) (1915-1918) vermutlich in Darmstadt beim Train-Bataillon im Kreise seiner Kameraden. Kennung: NLJS_Dokumente_CV_0564.
    Fotografie Beschreibung
    Joseph Stoll als Kriegsfreiwilliger, genauer Ort und Zeit unbekannt (hintere Reihe mit Schirmmütze), Aufschrift Bildrückseite (gedruckt): Photogr. Atelier A Bertsch, Cannstatt, Brunnenstatt 49 (Museum), Die Platten bleiben für Nachbestellungen aufbewahrt, No. 3278. Kennung: NLJS_Dokumente_CV_0565 Joseph Stoll als Kriegsfreiwilliger, genauer Ort und Zeit unbekannt (hintere Reihe mit Schirmmütze), Aufschrift Bildrückseite (gedruckt): Photogr. Atelier A Bertsch, Cannstatt, Brunnenstatt 49 (Museum), Die Platten bleiben für Nachbestellungen aufbewahrt, No. 3278. Kennung: NLJS_Dokumente_CV_0565.

    Dokumente (Buchdruck)

    Im Rahmen der Tätigkeiten für die Festungsverwaltung verfasste Joseph Stoll etliche Beiträge für das Buch "Namur - vor und im Krieg". Dafür musste er reisen und mit Buchdruckereien zusammenarbeiten. Die nachfolgenden Dokumente stehen im Zusammenhang mit diesen Arbeiten.

    Dokument Beschreibung
    Ausweis für Joseph Stoll, Text: Kaiserliche Fortifikation Namur, Ausweis. Inhaber dieses, der Gefreite Jos. Stoll, hat das Original der "Denkschrift von Namur" in Händen und ist zu vorläufigen Besprechungen mit der Firma Pieper berechtigt. Namur, den 14. März 1917, Unterschrift Oberstl. u. Stabs-Offz.d.Ing. u. Pion. Corps; Kennung: NLJS_Dokumente_CV_0216; digitalisiert und zusammengestellt: Frank-Egon Stoll-Berberich, 2023. Ausweis für Joseph Stoll, Text: Kaiserliche Fortifikation Namur, Ausweis. Inhaber dieses, der Gefreite Jos. Stoll, hat das Original der "Denkschrift von Namur" in Händen und ist zu vorläufigen Besprechungen mit der Firma Pieper berechtigt. Namur, den 14. März 1917, Unterschrift Oberstl. u. Stabs-Offz.d.Ing. u. Pion. Corps; Kennung: NLJS_Dokumente_CV_0216.
    Dokument Beschreibung
    Kaiserl. Gouvernement Namur. Der Pressedelegierte der Provinz P.A. 6268; Namur, den 30. März 1917. An den Gefreiten Stoll, komm. bei der Kaiserlichen Fortifikation, Namur. Drucklegung und Vertrieb der drei anliegenden Federzeichnungen wird genehmigt. Die Presse-Zentrale in Brüssel weist jedoch darauf hin, dass der Druck Namen und Adresse des Verlegers sowie Druckers zeigen musss. Von dem Reindruck sind je 4 Exemplare vorzulegen. (Unterschrift) Hauptmann und Pressedelegierter i.V. (handschriftliche Ergänzung durch Joseph Stoll: Es handelt sich um St. Jean, Namur, Loup, Namur, Athinée Royale, Stoll), 3 Anlagen; Kennung: NLJS_Dokumente_CV_0217; digitalisiert und zusammengestellt: Frank-Egon Stoll-Berberich, 2023. Kaiserl. Gouvernement Namur. Der Pressedelegierte der Provinz P.A. 6268; Namur, den 30. März 1917. An den Gefreiten Stoll, komm. bei der Kaiserlichen Fortifikation, Namur. Drucklegung und Vertrieb der drei anliegenden Federzeichnungen wird genehmigt. Die Presse-Zentrale in Brüssel weist jedoch darauf hin, dass der Druck Namen und Adresse des Verlegers sowie Druckers zeigen musss. Von dem Reindruck sind je 4 Exemplare vorzulegen. (Unterschrift) Hauptmann und Pressedelegierter i.V. (handschriftliche Ergänzung durch Joseph Stoll: Es handelt sich um St. Jean, Namur, Loup, Namur, Athinée Royale, Stoll), 3 Anlagen; Kennung: NLJS_Dokumente_CV_0217.
    Dokument Beschreibung
    Militär Bauamt Namur J. Nr. 3118, Ausweis, der Gefreite Stoll vom Militär-Bauamt namur fährt in dienstlichem Auftrag nach Brüssel, Bensheim und Mannheim, begleitet von Mannheim Militärgut nach Cahrleroi und fährt von Charleroi nach Namur. Hat für Hin- und Rückfahrt je einen Militär-Fahrschein erhalten. Eil- und Schenllzug dürfen benutzt werden. Namur, den 14. Oktober 1917. Militär-Bauamt (Unterschrift); Kennung: NLJS_Dokumente_CV_0218; digitalisiert und zusammengestellt: Frank-Egon Stoll-Berberich, 2023. Militär Bauamt Namur J. Nr. 3118, Ausweis, der Gefreite Stoll vom Militär-Bauamt namur fährt in dienstlichem Auftrag nach Brüssel, Bensheim und Mannheim, begleitet von Mannheim Militärgut nach Cahrleroi und fährt von Charleroi nach Namur. Hat für Hin- und Rückfahrt je einen Militär-Fahrschein erhalten. Eil- und Schenllzug dürfen benutzt werden. Namur, den 14. Oktober 1917. Militär-Bauamt (Unterschrift); Kennung: NLJS_Dokumente_CV_0218.
    Dokument Beschreibung
    Militär-Fahrschein III. Klasse für 1 Mannschaft zur einmaligen Fahrt von Charleroi bis Namur am 14. Oktober 1917 für Gefreiten Joseph Stoll; Kennung: NLJS_Dokumente_CV_0219; digitalisiert und zusammengestellt: Frank-Egon Stoll-Berberich, 2023. Militär-Fahrschein III. Klasse für 1 Mannschaft zur einmaligen Fahrt von Charleroi bis Namur am 14. Oktober 1917 für Gefreiten Joseph Stoll; Kennung: NLJS_Dokumente_CV_0219.
    Dokument Beschreibung
    Militär Bauamt Namur J. Nr. 532, Bescheinigung, Der Gefreite Stoll vom Militär-Bauamt Namur ist berechtigt, in dienstlichem Interesse von Deutschland aus Ferngespräche mit dem Militär-Bauamt in Namur zu führen. Namur, den 13. Februar 1918. Militär-Bauamt (Unterschrift); Kennung: NLJS_Dokumente_CV_0219; digitalisiert und zusammengestellt: Frank-Egon Stoll-Berberich, 2023. Militär Bauamt Namur J. Nr. 532, Bescheinigung, Der Gefreite Stoll vom Militär-Bauamt Namur ist berechtigt, in dienstlichem Interesse von Deutschland aus Ferngespräche mit dem Militär-Bauamt in Namur zu führen. Namur, den 13. Februar 1918. Militär-Bauamt (Unterschrift); Kennung: NLJS_Dokumente_CV_0220.

    Ansichtskarte von Joseph Stoll

    Joseph Stolls Beruf, seine Leidenschaft und Interesse an Kunst und Architektur brachten ihn dazu, eine Karte von der Festung Namur zu gestalten, die er für wohltätige Zwecke spendete. Diese Ansichtkarte ließ er über eine ihm bereits durch die Anfertigung seiner Werbeplakate bekannte Druckerei in Darmstadt vervielfältigen und in Umlauf bringen. Es liegen etliche Dokumente vor, die den Werdegang und ie Entstehungsgeschichte der Ansichtskarte dokumentieren. Stolz schreibt er an seine Mutter, dass er diese Karte gestaltet habe:

    Dokument Beschreibung: "Diese Karte habe ich selbst gezeichnet"
    Ansichtskarte der Festung Namur, gestaltet von Joseph Stoll; Ansichtskarte, Feldpost, gelaufen 16.02.1916; Absender:Joseph Stoll, Fortifikation Namur, Bauposten II Unterabschnitt Zeichenzimmer, z. Hd. Lt. Diederici; Adressat: Frau Prof. Dr. Stoll, Bensheim a/dB, (Hessen), Darmstädterstr 50.; Text: Hezl. Grüße. Hoffentlich geht es auch gut. Ich habe schon lange nichts mehr von Dir gehört. Schreibe bald. Diese Karte habe ich selbst gezeichnet; es ist die, von der ich Dir seiner Zeit schrieb! Sie ist jetzt herausgekommen. Hzl. Grüße Dein Joseph; Kennung: NLJS_Dokumente_CV_0489; digitalisiert und zusammengestellt: Frank-Egon Stoll-Berberich, 2023. Ansichtskarte der Festung Namur, gestaltet von Joseph Stoll; Ansichtskarte, Feldpost, gelaufen 16.02.1916; Absender:Joseph Stoll, Fortifikation Namur, Bauposten II Unterabschnitt Zeichenzimmer, z. Hd. Lt. Diederici; Adressat: Frau Prof. Dr. Stoll, Bensheim a/dB, (Hessen), Darmstädterstr 50.; Text: Hezl. Grüße. Hoffentlich geht es auch gut. Ich habe schon lange nichts mehr von Dir gehört. Schreibe bald. Diese Karte habe ich selbst gezeichnet; es ist die, von der ich Dir seiner Zeit schrieb! Sie ist jetzt herausgekommen. Hzl. Grüße Dein Joseph; Kennung: NLJS_Dokumente_CV_0489

    Die Karte kommt bei der Truppe gut an und so werden 5000 Karten bestellt und auch verkauft. Dies bringt Joseph Stoll einen beträchtlichen Erlös, den er den Hinterbliebenen der gefallenen Kameraden spenden will.

    Dokument Beschreibung: "5000 Bestellungen und 240 Mark Spenden"
    Ansichtskarte der Festung Namur, gestaltet von Joseph Stoll; Ansichtskarte, Feldpost, gelaufen: 7. März 1916, Absender: Joseph Stoll, Kaiserliche Fortifikation Namur, Nordabschnitt Zeichenzimmer Leutnant Diederici, Adressat: Frau Professor Dr. Stoll, Bensheim adB, (Hessen), Darmstädterstraße 50, Text: Liebe Mama. Ich warte schon wieder einmal ein paar Tage auf einige Zeilen. Deinen letzten Brief habe ich bekommen. Die Karte hat derartig gefallen, daß 5000 Bestellungen eingelaufen sind. Ich kann einen Betrag von rund 240 Mark an die Kasse für Hinterbliebene abgeben. Näheres werde ich noch schreiben. Hzl. Grüße an alle Bekannte. Dein Joseph; Kennung: NLJS_Dokumente_CV_0491; digitalisiert und zusammengestellt: Frank-Egon Stoll-Berberich, 2023. Ansichtskarte der Festung Namur, gestaltet von Joseph Stoll; Ansichtskarte, Feldpost, gelaufen: 7. März 1916, Absender: Joseph Stoll, Kaiserliche Fortifikation Namur, Nordabschnitt Zeichenzimmer Leutnant Diederici, Adressat: Frau Professor Dr. Stoll, Bensheim adB, (Hessen), Darmstädterstraße 50, Text: Liebe Mama. Ich warte schon wieder einmal ein paar Tage auf einige Zeilen. Deinen letzten Brief habe ich bekommen. Die Karte hat derartig gefallen, daß 5000 Bestellungen eingelaufen sind. Ich kann einen Betrag von rund 240 Mark an die Kasse für Hinterbliebene abgeben. Näheres werde ich noch schreiben. Hzl. Grüße an alle Bekannte. Dein Joseph; Kennung: NLJS_Dokumente_CV_0491.

    Es kommt zu weiteren 2000 Karten, die Joseph Stoll bei seinem vertrauten Druckhaus in Auftrag gibt, allerding mit dem Hinweis, dass die Druckerei auf die Qualität achten möge, denn rund 10% der Karten war zu schwach gedruckt.

    Dokument Beschreibung: "bitte um Neuauflage von 2000 (zweitausend) Stück auf schnellstem Wege, aber bitte deutlichem Druck"
    Ansichtskartekarte, Feldpost, nicht gelaufen / gestrichen; Absender: Joseph Stoll; Adressat: Firma Fritz Haussmann, Darmstadt, Hessen, am neuen Hauptbahnhof; Text: Soeben habe ich vom Presse Büro des Gouvernements die eingelaufenen Aufträge empfangen. Ich bitte um Neuauflage von 2000 (zweitausend) Stück auf schnellstem Wege, aber bitte deutlichem Druck, da bei etwa 200 Karten derselbe sehr beanstandet wurde. Außerdem ohne Firmenufdruck da sich bei den einzelnen Truppenteilen viele Concurrenten befinden. Hochachtend Stoll.; Kennung: NLJS_Dokumente_CV_0530 Ansichtskartekarte, Feldpost, nicht gelaufen / gestrichen; Absender: Joseph Stoll; Adressat: Firma Fritz Haussmann, Darmstadt, Hessen, am neuen Hauptbahnhof; Text: Soeben habe ich vom Presse Büro des Gouvernements die eingelaufenen Aufträge empfangen. Ich bitte um Neuauflage von 2000 (zweitausend) Stück auf schnellstem Wege, aber bitte deutlichem Druck, da bei etwa 200 Karten derselbe sehr beanstandet wurde. Außerdem ohne Firmenufdruck da sich bei den einzelnen Truppenteilen viele Concurrenten befinden. Hochachtend Stoll.; Kennung: NLJS_Dokumente_CV_0530.

    Das Engagement und die Spende bleiben nicht unbemerkt und so erhält Stoll ein Lob vom Gouvernement. Im Rahmen der Weihnachtsfeierlichkeiten ergeht folgender Befehl:

    Dokument Beschreibung: "Spreche ich dem Landwehrmann Stoll meinen besten Dank aus"
    Text: Gouvernementsbefehl vom 10. März 1916 Namur; Ziff 1 Weihnachtsstiftung. Dem zur Fortifikation kommandierte Landsturmmann Stoll spreche ich für den Betrag von 231,18 Mark den er in selbstloser Weise als Erlös für seine hübsche Karte "Ansicht der Zitadelle mit der alten Brücke bei Sambre" ablieferte, meinen besten Dank aus. Der Betrag wurde der Weihnachtsstiftung zugeführt.; Kennung: NLJS_Dokumente_CV_0605 Text: Gouvernementsbefehl vom 10. März 1916 Namur; Ziff 1 Weihnachtsstiftung. Dem zur Fortifikation kommandierte Landsturmmann Stoll spreche ich für den Betrag von 231,18 Mark den er in selbstloser Weise als Erlös für seine hübsche Karte "Ansicht der Zitadelle mit der alten Brücke bei Sambre" ablieferte, meinen besten Dank aus. Der Betrag wurde der Weihnachtsstiftung zugeführt.; Kennung: NLJS_Dokumente_CV_0605.

    Feldpost von Joseph Stoll

    Sammlung von historischen Feldpostkarten aus dem Raum Namur, Belgien, Erster Weltkrieg von Joseph StollWährend seiner Zeit als Soldat in Namur - ein reiner Verwaltungsposten - schrieb Joseph Stoll eine große Anzahl an Feldpostkarten an seine alte und kranke Mutter in Bensheim. Die rund 100 Feldpostkarten geben Einblicke in das Leben in Belgien, seinem Posten bei Festungsfuhrparkkolonnenabteilung und in den Alltag in der Heimat. Immer wieder gibt er seiner Mutter Hinweise und Anweisungen, was sie zu tun, zu lassen und wie sie ihm helfen kann. (Die Sammlung an Feldpostkarten befindet sich noch im Aufbau)

    Joseph Stolls Feldpost

    Ansichtskarte gelaufen, Verlag: Marie-José, Feldpost 04.10.1915; Adressat: An Frau Prof. Dr. Stoll, Bensheim a/dB, Darmstädter Str. 50; Absender: Trainfahrer Jos. Stoll, Namur, Festungsfuhrparkkolonne I, Namur, Text: Heute morgen hier in Namur angekommen. Ich habe ein sehr schönes Quartier bekommen. Meine Adresse ist bis auf weiteres: Trainfahrer Jos. Stoll, Festungsfuhrparkkolonne No. 1, Namur, über Cöln-Deutz. Hoffes alles noch in Ordnung zu wissen. Frl. Grüße an Alle besonders an Dich und Frl. Kirbauer. Dein Joseph; NLJS_Dokumente_CV_0456, Nachlass Joseph Stoll, Bensheim Ansichtskarte gelaufen, Verlag: Marie-José, Feldpost 04.10.1915; Adressat: An Frau Prof. Dr. Stoll, Bensheim a/dB, Darmstädter Str. 50; Absender: Trainfahrer Jos. Stoll, Namur, Festungsfuhrparkkolonne I, Namur, Text: Heute morgen hier in Namur angekommen. Ich habe ein sehr schönes Quartier bekommen. Meine Adresse ist bis auf weiteres: Trainfahrer Jos. Stoll, Festungsfuhrparkkolonne No. 1, Namur, über Cöln-Deutz. Hoffes alles noch in Ordnung zu wissen. Frl. Grüße an Alle besonders an Dich und Frl. Kirbauer. Dein Joseph; NLJS_Dokumente_CV_0456, Nachlass Joseph Stoll, Bensheim.
    Ansichtskarte gelaufen, Verlag: Librairie Roman, 43 rue de Fer, Namur, Feldpost 05.10.1915; Adressat: An Frau Prof. Dr. Stoll, Bensheim a/dB, Hessen, Darmstädterstr 50; Absender: Kriegsfreiw. Stoll, Festungsfuhrparkkolonne I, Namur über Cöln-Deutz, Text: Es geht sehr gut, schicket nichts hier kann man alles haben und ich habe schon zuviel. Ich muß von dem, was ich habe viel wegwerfen, da es zu viel und überflüssig ist. Wahrscheinlich kommen wir etwas weiter, ich freue mich schon darauf. Hzl. Grüße an Frl. [Kierblum] und Dich, Dein Joseph; NLJS_Dokumente_CV_0458, Nachlass Joseph Stoll, Bensheim. Ansichtskarte gelaufen, Verlag: Librairie Roman, 43 rue de Fer, Namur, Feldpost 05.10.1915; Adressat: An Frau Prof. Dr. Stoll, Bensheim a/dB, Hessen, Darmstädterstr 50; Absender: Kriegsfreiw. Stoll, Festungsfuhrparkkolonne I, Namur über Cöln-Deutz, Text: Es geht sehr gut, schicket nichts hier kann man alles haben und ich habe schon zuviel. Ich muß von dem, was ich habe viel wegwerfen, da es zu viel und überflüssig ist. Wahrscheinlich kommen wir etwas weiter, ich freue mich schon darauf. Hzl. Grüße an Frl. [Kierblum] und Dich, Dein Joseph; NLJS_Dokumente_CV_0458, Nachlass Joseph Stoll, Bensheim.
    NLJS_Dokumente_CV_0455, Nachlass Joseph Stoll, Bensheim, Ansichtskarte gelaufen, Verlag: Librairie Roman, 43 rue de Fer, Namur, Feldpost 08.10.1915; Adressat: An Frau Prof. Dr. Stoll, Bensheim a/dB, Hessen; Absender: Fahrer Jos. Stoll, Namur, Festungsfuhrparkkolonne I, Text: Alles vorzüglich. Nichts schicken, nur schreiben, denn bis jetzt (8. Oktober) habe ich noch keine Zeile bekommen. Adr. Jos. Stoll, Namur über Cöln-Deutz, Festungsfuhrparkkolonne I. Ansichtskarte gelaufen, Verlag: Librairie Roman, 43 rue de Fer, Namur, Feldpost 08.10.1915; Adressat: An Frau Prof. Dr. Stoll, Bensheim a/dB, Hessen; Absender: Fahrer Jos. Stoll, Namur, Festungsfuhrparkkolonne I, Text: Alles vorzüglich. Nichts schicken, nur schreiben, denn bis jetzt (8. Oktober) habe ich noch keine Zeile bekommen. Adr. Jos. Stoll, Namur über Cöln-Deutz, Festungsfuhrparkkolonne I.,NLJS_Dokumente_CV_0455, Nachlass Joseph Stoll, Bensheim.
    Ansichtskarte gelaufen, Feldpost 15.10.1915; Adressat: Frau Prof. Dr. Stoll, Bensheim a/dB, Hessen; Absender: Fahrer Joseph Stoll, Festungsfuhrparkkolonne I, Namur über Cöln-Deutz, Text: Von Brüssel herzl[iche] Grüße. Brief erhalten. Sehr gefreut. Joseph; NLJS_Dokumente_CV_0457, Nachlass Joseph Stoll, Bensheim. Ansichtskarte gelaufen, Feldpost 15.10.1915; Adressat: Frau Prof. Dr. Stoll, Bensheim a/dB, Hessen; Absender: Fahrer Joseph Stoll, Festungsfuhrparkkolonne I, Namur über Cöln-Deutz, Text: Von Brüssel herzl[iche] Grüße. Brief erhalten. Sehr gefreut. Joseph; NLJS_Dokumente_CV_0457, Nachlass Joseph Stoll, Bensheim.
    Ansichtskarte, Feldpostkarte, gelaufen: 26.10.1915; Absender: Joseph Stoll, Festungsfuhrparkkolonne I, Namur, Belgien; Adressat: Frau Prof. Dr. Stoll Hochwolgeb., Bensheim adB, Hessen. Text: Von einem Ausflug nach Belgrade hzl. Grüße. Habe heute das Grab des Sohnes vom Schloßhauptmann Baur Betaz [Anm.: Baur de Betatz] Schönberg besucht. Sonst nichts neues zu berichten. Hoffentlich geht es euch gut. Hast du die Hose und Mütze abgeschickt? Hzl. Grüße Joseph, Sonntag 24. Oktober 1915; NLJS_Dokumente_CV_0459.jpg, Nachlass Joseph Stoll, Bensheim. Ansichtskarte, Feldpostkarte, gelaufen: 26.10.1915; Absender: Joseph Stoll, Festungsfuhrparkkolonne I, Namur, Belgien; Adressat: Frau Prof. Dr. Stoll Hochwolgeb., Bensheim adB, Hessen. Text: Von einem Ausflug nach Belgrade hzl. Grüße. Habe heute das Grab des Sohnes vom Schloßhauptmann Baur Betaz [Anm.: Baur de Betatz] Schönberg besucht. Sonst nichts neues zu berichten. Hoffentlich geht es euch gut. Hast du die Hose und Mütze abgeschickt? Hzl. Grüße Joseph, Sonntag 24. Oktober 1915; NLJS_Dokumente_CV_0459.jpg, Nachlass Joseph Stoll, Bensheim.
    Ansichtskarte, Feldpost, gelaufen 28.10.1915; Absender: Fahrer Joseph Stoll, Festungsfuhrparkkolonne I, Namur, (Belgien); Adressat:Frau Prof. Dr. Stoll, Bensheim adB (Hessen); Text: Liebe Mama! Hzl. Grüße von hier! Es geht auch sehr gut. Es gefällt mir ebenfalls noch gut. Hoffentlich ist es auch so bei Dir. Demnächst werde ich wieder einmal schreiben. Sei hzl. gegrüßt von mir. Viele Grüße an alle Bekannte. Joseph; NLJS_Dokumente_CV_0461, Nachlass Joseph Stoll, Bensheim. Ansichtskarte, Feldpost, gelaufen 28.10.1915; Absender: Fahrer Joseph Stoll, Festungsfuhrparkkolonne I, Namur, (Belgien); Adressat:Frau Prof. Dr. Stoll, Bensheim adB (Hessen); Text: Liebe Mama! Hzl. Grüße von hier! Es geht auch sehr gut. Es gefällt mir ebenfalls noch gut. Hoffentlich ist es auch so bei Dir. Demnächst werde ich wieder einmal schreiben. Sei hzl. gegrüßt von mir. Viele Grüße an alle Bekannte. Joseph; NLJS_Dokumente_CV_0461, Nachlass Joseph Stoll, Bensheim.
    Ansichtskarte, Feldpost, gelaufen 04.11.1915; Absender: Fahrer Jos. Stoll, Festungsfuhrparkkolonne I, Namur; Adressat: Frau Prof. Dr. Stoll, Bensheim adB, (Hessen); Text: 3. Nov. 1915, Liebe Mama! Meinen letzten Brief wirst du erhalten haben. Er ist im Ärger geschrieben, aber die Sache ist nicht so schlimm. Schicke mir jetzt die richtige Hose nach, aber nicht mehr. Da ich so viel habe, als ich brauche. Ich lasse alles hier waschen, sehr billig. Strümpfe 8 [...] Hemd 10 [...] etc., also nichts mehr schicken, als ich ausdrücklich verlange. Hast Du schon die 10 Mark weggeschickt? Alles in einen Brief, da es sonst nicht ankommt. Laß Dir ja nichts aufschwätzen von den Bensheimer Geschäftsleuten. Hier kauft man alles viel, viel billiger. Ich will hier Wolle kaufen, die ist 3-4 mal billiger als in Deutschland, ein Unteroffizier von uns ist Fachmann und tut es auch also viele hzl. Grüße Dein Joseph Stoll; NLJS_Dokumente_CV_0460.jpg, Nachlass Joseph Stoll, Bensheim. Ansichtskarte, Feldpost, gelaufen 04.11.1915; Absender: Fahrer Jos. Stoll, Festungsfuhrparkkolonne I, Namur; Adressat: Frau Prof. Dr. Stoll, Bensheim adB, (Hessen); Text: 3. Nov. 1915, Liebe Mama! Meinen letzten Brief wirst du erhalten haben. Er ist im Ärger geschrieben, aber die Sache ist nicht so schlimm. Schicke mir jetzt die richtige Hose nach, aber nicht mehr. Da ich so viel habe, als ich brauche. Ich lasse alles hier waschen, sehr billig. Strümpfe 8 [...] Hemd 10 [...] etc., also nichts mehr schicken, als ich ausdrücklich verlange. Hast Du schon die 10 Mark weggeschickt? Alles in einen Brief, da es sonst nicht ankommt. Laß Dir ja nichts aufschwätzen von den Bensheimer Geschäftsleuten. Hier kauft man alles viel, viel billiger. Ich will hier Wolle kaufen, die ist 3-4 mal billiger als in Deutschland, ein Unteroffizier von uns ist Fachmann und tut es auch also viele hzl. Grüße Dein Joseph Stoll; NLJS_Dokumente_CV_0460.jpg, Nachlass Joseph Stoll, Bensheim.
    Ansichtskartekarte, Feldpost, gelaufen 06.11.1915; Absender: Joseph Stoll, Fahrer, Festungsfuhrparkkolonne I, Namur; Adressat:Frau Prof. Dr. Stoll, Bensheim adB, (Hessen); Text: Liebe Mama, die 20 Mark habe ich gestern erhalten. Besten Dank es war aber zuviel, ich wollte nur 10 Mark. Wenn du  mir einmal was schicken willst, so ist es eine wollene Unterjacke oder Weste, aber kein Hemd, da ich die hier besser bekomme. Aber sonst nichts. [...] Es ist alles nicht so schlimm. [...] Herr Geheimrat hat mir gestern geschrieben, ich habe mich sehr darüber gefreut;NLJS_CV_0462, Nachlass Joseph Stoll, Bensheim. Ansichtskartekarte, Feldpost, gelaufen 06.11.1915; Absender: Joseph Stoll, Fahrer, Festungsfuhrparkkolonne I, Namur; Adressat:Frau Prof. Dr. Stoll, Bensheim adB, (Hessen); Text: Liebe Mama, die 20 Mark habe ich gestern erhalten. Besten Dank es war aber zuviel, ich wollte nur 10 Mark. Wenn du mir einmal was schicken willst, so ist es eine wollene Unterjacke oder Weste, aber kein Hemd, da ich die hier besser bekomme. Aber sonst nichts. [...] Es ist alles nicht so schlimm. [...] Herr Geheimrat hat mir gestern geschrieben, ich habe mich sehr darüber gefreut;NLJS_CV_0462, Nachlass Joseph Stoll, Bensheim.
    Ansichtskarte, Verlag: Emile Durmont, éditeur, Liege; Feldpost, gelaufen 07.11.1915 Absender: Joseph Stoll, Fahrer, Festungsfuhrparkkolonne I, Namur; Adressat: Frau Prof. Dr. Stoll, Bensheim adB, (Hessen) Text: Gestern habe ich einen Brief von Herrn Eisenhardt bekommen, worin er mir mitteilt, daß ich von der Schule pro Monat 30 Mark bekommen soll. Ebenso sollst Du 12 Mark pro Monat empfangen aus der [...]kasse. Dann sagte er, in der Ausschußsitzung sei darüber gesprochen worden, daß du eine rote Kreuzschwester ins Haus bekämest, die Nachts im Hause schlafen soll. Mit allem bin ich einverstanden, aber mit letzterem nicht. Spreche mit Fräulein [Kirbaum] wenn sie dableiben möge wie seither, dann könne niemand anderes zu dir! So ist es mir lieber. Wenn sie allerdings nicht dableiben kann, bis ich zurück bin, dann ist es eine andere Sache. Ich werde noch ausführlicher schreiben. Das Geld habe ich erhalten und schon Karte geschrieben. Viele Grüße an Fräulein Nierbauer und Mutter sowie an Frau Geheimrat, wenn sie zu dir kommt. Heute bin ich in Lüttich auf Urlaub. Viele Grüße Joseph; NLJS_Dokumente_CV_0463.jpg, Nachlass Joseph Stoll, Bensheim. Ansichtskarte, Verlag: Emile Durmont, éditeur, Liege; Feldpost, gelaufen 07.11.1915 Absender: Joseph Stoll, Fahrer, Festungsfuhrparkkolonne I, Namur; Adressat: Frau Prof. Dr. Stoll, Bensheim adB, (Hessen) Text: Gestern habe ich einen Brief von Herrn Eisenhardt bekommen, worin er mir mitteilt, daß ich von der Schule pro Monat 30 Mark bekommen soll. Ebenso sollst Du 12 Mark pro Monat empfangen aus der [...]kasse. Dann sagte er, in der Ausschußsitzung sei darüber gesprochen worden, daß du eine rote Kreuzschwester ins Haus bekämest, die Nachts im Hause schlafen soll. Mit allem bin ich einverstanden, aber mit letzterem nicht. Spreche mit Fräulein [Kirbaum] wenn sie dableiben möge wie seither, dann könne niemand anderes zu dir! So ist es mir lieber. Wenn sie allerdings nicht dableiben kann, bis ich zurück bin, dann ist es eine andere Sache. Ich werde noch ausführlicher schreiben. Das Geld habe ich erhalten und schon Karte geschrieben. Viele Grüße an Fräulein Nierbauer und Mutter sowie an Frau Geheimrat, wenn sie zu dir kommt. Heute bin ich in Lüttich auf Urlaub. Viele Grüße Joseph; NLJS_Dokumente_CV_0463.jpg, Nachlass Joseph Stoll, Bensheim.
    Ansichtskartekarte, Verlag: Grands Magasins de la Station, Namur; Feldpost, gelaufen 10.11.1915; Absender: Joseph Stoll, Festungsfuhrparkkolonne I, Namur; Adressat: Frau Prof. Dr. Stoll, Bensheim adB, (Hessen); Text: Soeben höre ich von Reiling, daß du seit 24 Oktober noch keinen Brief bekommen hast. Ich habe während der Zeit schon einige Briefe und Karten geschrieben. Gestern habe ich einen Brief geschickt mit dem Briefe von Herrn Eisenhardt. Schreibe sofort ob du ihn erhalten hast. Die Broschüre Hofmann brauchst du nicht zu suchen, sie ist in Darmstadt. Ich habe Herrn Prof. Hofmann um eine andere gebeten. Sonst alles sehr gut. Hzl. Grüße Dein Joseph. Geld bekommen; NLJS_Dokumente_CV_0465.jpg, Nachlass Joseph Stoll, Bensheim. Ansichtskartekarte, Verlag: Grands Magasins de la Station, Namur; Feldpost, gelaufen 10.11.1915; Absender: Joseph Stoll, Festungsfuhrparkkolonne I, Namur; Adressat: Frau Prof. Dr. Stoll, Bensheim adB, (Hessen); Text: Soeben höre ich von Reiling, daß du seit 24 Oktober noch keinen Brief bekommen hast. Ich habe während der Zeit schon einige Briefe und Karten geschrieben. Gestern habe ich einen Brief geschickt mit dem Briefe von Herrn Eisenhardt. Schreibe sofort ob du ihn erhalten hast. Die Broschüre Hofmann brauchst du nicht zu suchen, sie ist in Darmstadt. Ich habe Herrn Prof. Hofmann um eine andere gebeten. Sonst alles sehr gut. Hzl. Grüße Dein Joseph. Geld bekommen; NLJS_Dokumente_CV_0465.jpg, Nachlass Joseph Stoll, Bensheim.
    Ansichtskarte, Verlag: Grands Magasins de la Station, Namur; Feldpost, gelaufen 11.11.1915; Absender: Joseph Stoll, Festungsfuhrparkkolonne I, Namur; Adressat: Frau Prof. Dr. Stoll, Bensheim adB, (Hessen); Text: Liebe Mama. Die Bergstraße nebst Brief habe ich heute erhalten. Besten Dank. Es ist alles gut. Gestern habe ich geschrieben. Ich habe von Frau Teigel, Herrn Eller und heute von Wilhelm ein Paket bekommen. Hast du den Brief mit dem Briefe d. Herrn Eisenhardt bekommen? Wenn ja, so schreibe sofort. Viele hzl. Grüße Dein Joseph.  Lb. Grüße an Fräulein [Kierbauer]; NLJS_Dokumente_CV_0464.jpg, Nachlass Joseph Stoll, Bensheim. Ansichtskarte, Verlag: Grands Magasins de la Station, Namur; Feldpost, gelaufen 11.11.1915; Absender: Joseph Stoll, Festungsfuhrparkkolonne I, Namur; Adressat: Frau Prof. Dr. Stoll, Bensheim adB, (Hessen); Text: Liebe Mama. Die Bergstraße nebst Brief habe ich heute erhalten. Besten Dank. Es ist alles gut. Gestern habe ich geschrieben. Ich habe von Frau Teigel, Herrn Eller und heute von Wilhelm ein Paket bekommen. Hast du den Brief mit dem Briefe d. Herrn Eisenhardt bekommen? Wenn ja, so schreibe sofort. Viele hzl. Grüße Dein Joseph. Lb. Grüße an Fräulein [Kierbauer]; NLJS_Dokumente_CV_0464.jpg, Nachlass Joseph Stoll, Bensheim.

    Ansichtskarte, Verlag: Grand Magasins de la station, Namur; Feldpost, gelaufen 12.11.1915; Absender: Joseph Stoll, Festungsfuhrparkkolonne I, Namur; Adressat: Frau Prof. Dr. Stoll, Bensheim adB, (Hessen); Text: Liebe Mama. Deinen lieben Brief mit 10 Mark soeben erhalten. Schicke mir aber kein Geld mehr, bis ich schreibe, ich brauche keines. Was ich habe langt für das was ich kaufen will. Wenn Du schickst, dann schreibe es stets 2 mal in den folgenden Briefen damit ich eine Controlle habe! Viele Grüße an Dich, Fräulein, Frau Geheimrat und alle Bekannte. Dein Joseph; NLJS_Dokumente_CV_0466.jpg, Nachlass Joseph Stoll, Bensheim. Ansichtskarte, Verlag: Grand Magasins de la station, Namur; Feldpost, gelaufen 12.11.1915; Absender: Joseph Stoll, Festungsfuhrparkkolonne I, Namur; Adressat: Frau Prof. Dr. Stoll, Bensheim adB, (Hessen); Text: Liebe Mama. Deinen lieben Brief mit 10 Mark soeben erhalten. Schicke mir aber kein Geld mehr, bis ich schreibe, ich brauche keines. Was ich habe langt für das was ich kaufen will. Wenn Du schickst, dann schreibe es stets 2 mal in den folgenden Briefen damit ich eine Controlle habe! Viele Grüße an Dich, Fräulein, Frau Geheimrat und alle Bekannte. Dein Joseph; NLJS_Dokumente_CV_0466.jpg, Nachlass Joseph Stoll, Bensheim.
    Ansichtskarte: Grand Magasins de la station, Namur; Feldpost, gelaufen 13.11.1915; Absender: Joseph Stoll, Festungsfuhrparkkolonne I, Namur; Adressat: Frau Prof. Dr. Stoll, Bensheim adB, (Hessen); Text: Heute geht ein Unteroffizier von uns namens [Loch] von hier fort. Es wird Dich besuchen. Wenn er kommt, gib ihm ein Exemplar von meiner Bergstraße, wie ich Dir und du mir geschickt hast. Es ist eine kleine Rolle im Vertikow, aber nicht zum Zusammenklappen, zeig ihm auch das große Bild etc. Er ist ein sehr netter Mann. Viele Grüße Dein Joseph. Mir geht es ausgezeichnet; NLJS_Dokumente_CV_0467.jpg, Nachlass Joseph Stoll, Bensheim. Ansichtskarte: Grand Magasins de la station, Namur; Feldpost, gelaufen 13.11.1915; Absender: Joseph Stoll, Festungsfuhrparkkolonne I, Namur; Adressat: Frau Prof. Dr. Stoll, Bensheim adB, (Hessen); Text: Heute geht ein Unteroffizier von uns namens [Loch] von hier fort. Es wird Dich besuchen. Wenn er kommt, gib ihm ein Exemplar von meiner Bergstraße, wie ich Dir und du mir geschickt hast. Es ist eine kleine Rolle im Vertikow, aber nicht zum Zusammenklappen, zeig ihm auch das große Bild etc. Er ist ein sehr netter Mann. Viele Grüße Dein Joseph. Mir geht es ausgezeichnet; NLJS_Dokumente_CV_0467.jpg, Nachlass Joseph Stoll, Bensheim.
    Ansichtstkarte, Verlag: Nels - Ern. Thill Bruxelles; Feldpost, gelaufen: 17.11.1915; Absender: Joseph Stoll, Festungsfuhrparkkolonne I, Namur; Adressat: Frau Prof. Dr. Stoll, Bensheim adB., (Hessen); Text: Liebe Mama. Deinen lieben Brief habe ich erhalten, worin Du mir mitteilst, daß Du den Brief des Herrn Eisenhardt erhalten hast und bei Wilhelm warst. Ich habe ja schon geschrieben, daß ich wünsche, daß Fräulein Kirbauer bei Dir bleibt, da bist Du in guten Händen. Heute hat mir Frau Coustol daselbe geschrieben. Mir geht es ausgezeichnet. Erkälte Dich ja nicht und wenn du das geringste merkst, nichts wie ins Bett. Herzliche Grüße an alle besonders an Fräulein und Dich Dein Joseph; NLJS_Dokumente_CV_0469, Nachlass Joseph Stoll Bensheim. Ansichtstkarte, Verlag: Nels - Ern. Thill Bruxelles; Feldpost, gelaufen: 17.11.1915; Absender: Joseph Stoll, Festungsfuhrparkkolonne I, Namur; Adressat: Frau Prof. Dr. Stoll, Bensheim adB., (Hessen); Text: Liebe Mama. Deinen lieben Brief habe ich erhalten, worin Du mir mitteilst, daß Du den Brief des Herrn Eisenhardt erhalten hast und bei Wilhelm warst. Ich habe ja schon geschrieben, daß ich wünsche, daß Fräulein Kirbauer bei Dir bleibt, da bist Du in guten Händen. Heute hat mir Frau Coustol daselbe geschrieben. Mir geht es ausgezeichnet. Erkälte Dich ja nicht und wenn du das geringste merkst, nichts wie ins Bett. Herzliche Grüße an alle besonders an Fräulein und Dich Dein Joseph; NLJS_Dokumente_CV_0469, Nachlass Joseph Stoll Bensheim.
    Ansichtskarte, Verlag: Grand Magasins de la station, Namur; Feldpost, gelaufen 20.11.1915; Absender: Joseph Stoll, Festungsfuhrparkkolonne I, Namur; Adressat: Frau Prof. Dr. Stoll, Bensheim adB, (Hessen); Text: Strümpfe, [...], Mütze und Weste heute am 20ten November bekommen. Die Weste ist sehr schön und hat mir viel, viel Spaß gemacht, da ich sie gut gebrauchen kann. Strümpfe habe ich jetzt 15 Paar. Meine Hausfrau hat mir Mme Wahé 9 Paar  gewaschen. Nichts mehr jetzt schicken. Prof. Hofmann hat mir 2 Exemplare der Bergstraße geschickt, ebenso eine Menge Zigarren und Schokolade. Auch Herr Steinmeyer aus Bensheim und Frau Jagel haben ein Paket gesandt und ebenso Coustol, Wilhelm Filauer etc. Jetzt bin ich aber reichlich versehen. Alles gut. Grüße an Fräulein. Hzl. Grüße Joseph; NLJS_Dokumente_CV_0468.jpg, Nachlass Joseph Stoll, Bensheim. Ansichtskarte, Verlag: Grand Magasins de la station, Namur; Feldpost, gelaufen 20.11.1915; Absender: Joseph Stoll, Festungsfuhrparkkolonne I, Namur; Adressat: Frau Prof. Dr. Stoll, Bensheim adB, (Hessen); Text: Strümpfe, [...], Mütze und Weste heute am 20ten November bekommen. Die Weste ist sehr schön und hat mir viel, viel Spaß gemacht, da ich sie gut gebrauchen kann. Strümpfe habe ich jetzt 15 Paar. Meine Hausfrau hat mir Mme Wahé 9 Paar gewaschen. Nichts mehr jetzt schicken. Prof. Hofmann hat mir 2 Exemplare der Bergstraße geschickt, ebenso eine Menge Zigarren und Schokolade. Auch Herr Steinmeyer aus Bensheim und Frau Jagel haben ein Paket gesandt und ebenso Coustol, Wilhelm Filauer etc. Jetzt bin ich aber reichlich versehen. Alles gut. Grüße an Fräulein. Hzl. Grüße Joseph; NLJS_Dokumente_CV_0468.jpg, Nachlass Joseph Stoll, Bensheim.
    Ansichtskarte, Verlag: Nels - Er. Thill, Bruxelles; Feldpost, gelaufen 21.11.1915, Absender: Joseph Stoll, Festungsfuhrparkkolonne I, Namur, Adressat: Frau Prof. Dr. Stoll, Bensheim adB., (Hessen); Text: Hose heute auch empfangen. Weste hat mir schon gute Dienste gethan, sie ist sehr schön, ebenso wie die Mütze. Auch Strümpfe habe ich entgegengenommen. Ich danke Dir sehr für alles. Leider werde ich nicht auf Weihnachten kommen können, da nur die Familienväter Urlaub bekommen. Es geht mir nach wie vor gut. Hüte dich vor Erkältung. Herzliche Grüße Joseph; NLJS_Dokumente_CV_0470, Nachlass Joseph Stoll, Bensheim. Ansichtskarte, Verlag: Nels - Er. Thill, Bruxelles; Feldpost, gelaufen 21.11.1915, Absender: Joseph Stoll, Festungsfuhrparkkolonne I, Namur, Adressat: Frau Prof. Dr. Stoll, Bensheim adB., (Hessen); Text: Hose heute auch empfangen. Weste hat mir schon gute Dienste gethan, sie ist sehr schön, ebenso wie die Mütze. Auch Strümpfe habe ich entgegengenommen. Ich danke Dir sehr für alles. Leider werde ich nicht auf Weihnachten kommen können, da nur die Familienväter Urlaub bekommen. Es geht mir nach wie vor gut. Hüte dich vor Erkältung. Herzliche Grüße Joseph; NLJS_Dokumente_CV_0470, Nachlass Joseph Stoll, Bensheim.
    Ansichtskarte, Feldpost, gelaufen: 24.11.1915, Verlag: Phototypie, M. Marcovici, Bruxelles, Absender: Joseph Stoll, Festungsfuhrparkkolonne I, Namur, Adressat: Frau Prof. Dr. Stoll, Bensheim adB, (Hessen),Text: Gestern Deinen Brief bekommen. Besten Dank dafür. Ich werde bald einen längeren Brief schreiben. Es geht mir sehr sehr gut und ich habe alles erhalten. Nochmals besten Dank für die schöne Weste, ich habe sie sehr gebrauchen können und habe sie fleißig um. Herzliche Grüße an Fräulein und Dich. Dein Joseph; NLJS_Dokumente_CV_0471, Nachlass Joseph Stoll Bensheim. Ansichtskarte, Feldpost, gelaufen: 24.11.1915, Verlag: Phototypie, M. Marcovici, Bruxelles, Absender: Joseph Stoll, Festungsfuhrparkkolonne I, Namur, Adressat: Frau Prof. Dr. Stoll, Bensheim adB, (Hessen),Text: Gestern Deinen Brief bekommen. Besten Dank dafür. Ich werde bald einen längeren Brief schreiben. Es geht mir sehr sehr gut und ich habe alles erhalten. Nochmals besten Dank für die schöne Weste, ich habe sie sehr gebrauchen können und habe sie fleißig um. Herzliche Grüße an Fräulein und Dich. Dein Joseph; NLJS_Dokumente_CV_0471, Nachlass Joseph Stoll Bensheim.
    Ansichtskarte, Feldpost, gelaufen: 26.11.1915; Absender: Joseph Stoll, Gouvernementsgericht, Namur, Belgien; Adressat: Frau Prof. Dr. Stoll, Bensheim adB, Hessen; Text: Heute der erste Schneefall. Ich sitze hier im Trockenen, was immerhin ein Vorzug ist. Da brauchst du dich also nicht zu ängstigen. Gestern habe ich Dir einen Brief geschrieben, ebenso Wilhelm. Hoffentlich alles noch in Ordnung. Viele Grüße an Fräulein und Dich. Dein Joseph; NLJS_Dokumente_CV_0474, Nachlass Joseph Stoll Bensheim. Ansichtskarte, Feldpost, gelaufen: 26.11.1915; Absender: Joseph Stoll, Gouvernementsgericht, Namur, Belgien; Adressat: Frau Prof. Dr. Stoll, Bensheim adB, Hessen; Text: Heute der erste Schneefall. Ich sitze hier im Trockenen, was immerhin ein Vorzug ist. Da brauchst du dich also nicht zu ängstigen. Gestern habe ich Dir einen Brief geschrieben, ebenso Wilhelm. Hoffentlich alles noch in Ordnung. Viele Grüße an Fräulein und Dich. Dein Joseph; NLJS_Dokumente_CV_0474, Nachlass Joseph Stoll Bensheim.
    Ansichtskarte, Feldpost, gelaufen: 06.12.1915; Absender: Joseph Stoll, Gouvernementsgericht, Namur; Adressat: Frau Prof. Dr. Stoll, Bensheim adB, (Hessen); Text: Alles beim Alten! Wenn Ihr den Reichsadler & Kaiserkrone nicht findet, dann ist es nicht schlimm, da ich hier inzwischen hier schon Ersatz gefunden habe. Herzliche Grüße an Fräulein und besonders an Dich, Dein Joseph; NLJS_Dokumente_CV_0472, Nachlass Joseph Stoll Bensheim. Ansichtskarte, Feldpost, gelaufen: 06.12.1915; Absender: Joseph Stoll, Gouvernementsgericht, Namur; Adressat: Frau Prof. Dr. Stoll, Bensheim adB, (Hessen); Text: Alles beim Alten! Wenn Ihr den Reichsadler & Kaiserkrone nicht findet, dann ist es nicht schlimm, da ich hier inzwischen hier schon Ersatz gefunden habe. Herzliche Grüße an Fräulein und besonders an Dich, Dein Joseph; NLJS_Dokumente_CV_0472, Nachlass Joseph Stoll Bensheim.
    Ansichtskarte, Feldpost, gelaufen: 11.12.1915; Absender: Joseph Stoll, beim Kaiserlichen Gouvernementsgericht, Namur; Adressat: Frau Prof. Dr. Stoll, Bensheim adB (Hessen); Text: Soeben Reichsadler bekommen. Es war recht so. besten dank. Auf Weihnachten nichts erhalten außer 20 Mark, die ich gestern im Briefe verlangt habe. Sonst alles gut. Herzliche Grüße, Dein Joseph [Grüße] an Fräulein und Frau Geheimrat; NLJS_Dokumente_CV_0475, Nachlass Joseph Stoll Bensheim. Ansichtskarte, Feldpost, gelaufen: 11.12.1915; Absender: Joseph Stoll, beim Kaiserlichen Gouvernementsgericht, Namur; Adressat: Frau Prof. Dr. Stoll, Bensheim adB (Hessen); Text: Soeben Reichsadler bekommen. Es war recht so. besten dank. Auf Weihnachten nichts erhalten außer 20 Mark, die ich gestern im Briefe verlangt habe. Sonst alles gut. Herzliche Grüße, Dein Joseph [Grüße] an Fräulein und Frau Geheimrat; NLJS_Dokumente_CV_0475, Nachlass Joseph Stoll Bensheim.
    Ansichtskarte, Feldpost, gelaufen: 25.12.1915; Absender: Joseph Stoll, Kaiserliche Fortifikation Namur, Belgien; Adressat: Frau Prof. Dr. Stoll, Bensheim adB, (Hessen); Text: (Fortsezung) am Bescherabend war eine große Feier bei der ich auch zugegen war. Deine beiden Briefe habe ich erhalten und daraus ersehen, daß es Dir noch gut geht. Schreibe mir noch einmal ausführlich, ob du die kleinen Pakete erhalten hast und ob das große schon angekommen ist mit meiner überflüssigen und schmutzigen Wäsche. Reiling ist Gefreiter geworden. Er war 2 Monate früher Soldat als ich und ich hoffe, es in 2 Monaten auch zu sein! Es ist zwar egal, aber wenn man es werden kann, nimmt man es auch mit. Sonst weiß ich nichts zu berichten. Ich hoffe vielleicht im Januar oder Februar Urlaub zu bekommen. Dann kann ich Dir auch mehr mitteilen. Herzliche Grüße an alle besonders an Fräulein. Dein Joseph; NLJS_Dokumente_CV_0473, Nachlass Joseph Stoll Bensheim. Ansichtskarte, Feldpost, gelaufen: 25.12.1915; Absender: Joseph Stoll, Kaiserliche Fortifikation Namur, Belgien; Adressat: Frau Prof. Dr. Stoll, Bensheim adB, (Hessen); Text: (Fortsezung) am Bescherabend war eine große Feier bei der ich auch zugegen war. Deine beiden Briefe habe ich erhalten und daraus ersehen, daß es Dir noch gut geht. Schreibe mir noch einmal ausführlich, ob du die kleinen Pakete erhalten hast und ob das große schon angekommen ist mit meiner überflüssigen und schmutzigen Wäsche. Reiling ist Gefreiter geworden. Er war 2 Monate früher Soldat als ich und ich hoffe, es in 2 Monaten auch zu sein! Es ist zwar egal, aber wenn man es werden kann, nimmt man es auch mit. Sonst weiß ich nichts zu berichten. Ich hoffe vielleicht im Januar oder Februar Urlaub zu bekommen. Dann kann ich Dir auch mehr mitteilen. Herzliche Grüße an alle besonders an Fräulein. Dein Joseph; NLJS_Dokumente_CV_0473, Nachlass Joseph Stoll Bensheim.
     Ansichtskarte, Feldpost, gelaufen: 25.12.1915; Absender: Joseph Stoll, Kaiserliche Fortifikation Namur; Adressat: Frau Prof. Dr. Stoll, Bensheim adB, (Hessen); Text: Liebe Mama! Seit etwa 3 Tagen bin ich bei der Kaiserlichen Fortifikation. Ich habe daselbst die Pläne für die Befestigungen zu bearbeiten. Es ist sehr interessant und noch schöner als am Gouvernementsgericht. Da ich Zeichner von Beruf bin, hat der Major vom Gouvernement gesagt, könnte ich an der Fortifikation meine Kenntnisse besser anwenden, als am Gericht. Ich sitze mit einem Leutnant zusammen auf dem Büro. Es ist sehr schön und der Leutnant ist ein sehr liebenswürdiger Herr, auch ein studierter Mann. Ich wohne auf der Hauptstraße von Namur bei einem Kaufmann, der gut Deutsch spricht und sehr nett zu mir ist. Du siehst es geht alles sehr gut. Gestern abend am Bescherabend; (Fortsetzung nächste Karte), [Anm.: siehe NLJS_Dokumente_CV_0473]; NLJS_Dokumente_CV_0476, Nachlass Joseph Stoll Bensheim. Ansichtskarte, Feldpost, gelaufen: 25.12.1915; Absender: Joseph Stoll, Kaiserliche Fortifikation Namur; Adressat: Frau Prof. Dr. Stoll, Bensheim adB, (Hessen); Text: Liebe Mama! Seit etwa 3 Tagen bin ich bei der Kaiserlichen Fortifikation. Ich habe daselbst die Pläne für die Befestigungen zu bearbeiten. Es ist sehr interessant und noch schöner als am Gouvernementsgericht. Da ich Zeichner von Beruf bin, hat der Major vom Gouvernement gesagt, könnte ich an der Fortifikation meine Kenntnisse besser anwenden, als am Gericht. Ich sitze mit einem Leutnant zusammen auf dem Büro. Es ist sehr schön und der Leutnant ist ein sehr liebenswürdiger Herr, auch ein studierter Mann. Ich wohne auf der Hauptstraße von Namur bei einem Kaufmann, der gut Deutsch spricht und sehr nett zu mir ist. Du siehst es geht alles sehr gut. Gestern abend am Bescherabend; (Fortsetzung nächste Karte), [Anm.: siehe NLJS_Dokumente_CV_0473]; NLJS_Dokumente_CV_0476, Nachlass Joseph Stoll Bensheim.
    Ansichtskarte, Feldpost, gelaufen: 29.12.1915; Absender: Joseph Stoll bei der Kaiserlichen Fortifikation Namur, Bauposten II, Zeichenzimmer Leutnant Diederici; Adressat: Frau Prof. Dr. Stoll, Bensheim adB, (Hessen), Darmstädterstraße 50; Text: Viele herzliche Grüße zum neuen Jahre und Glückwünsche. Wir dürfen an Neujahr nicht allzuviele Glückwunschkarten schicken, deswegen grüße alle übrigen Bekannte und Freunde. Besonders auch Fräulein und Mutter und Geschwister und Frau Geheimrat, Frau Feigl, Professor Kieffer und Coustoli. Mir geht es noch ganz ausgezeichnet. Herzliche Grüße Joseph.; NLJS_Dokumente_CV_0477, Nachlass Joseph Stoll Bensheim. Ansichtskarte, Feldpost, gelaufen: 29.12.1915; Absender: Joseph Stoll bei der Kaiserlichen Fortifikation Namur, Bauposten II, Zeichenzimmer Leutnant Diederici; Adressat: Frau Prof. Dr. Stoll, Bensheim adB, (Hessen), Darmstädterstraße 50; Text: Viele herzliche Grüße zum neuen Jahre und Glückwünsche. Wir dürfen an Neujahr nicht allzuviele Glückwunschkarten schicken, deswegen grüße alle übrigen Bekannte und Freunde. Besonders auch Fräulein und Mutter und Geschwister und Frau Geheimrat, Frau Feigl, Professor Kieffer und Coustoli. Mir geht es noch ganz ausgezeichnet. Herzliche Grüße Joseph.; NLJS_Dokumente_CV_0477, Nachlass Joseph Stoll Bensheim.
    Absender: Joseph Stoll Gouvernements Gericht Namur; Adressat: Frau Prof. Dr. Stoll, Bensheim adB, (Hessen); Text: Soeben Brief mit Geld erhalten. Besten dank dafür, ebenso für das Bildchen, das ich schon lange haben wollte. Sonst ist hier nichts Neues zu berichten. Gestern sind wir untersucht worden auf Felddienstfähigkeit. Hoffentlich bleibe ich da aber da noch unbestimmt, so schicke ja nichts, damit sich mein Gepäck nicht vergrößert. Hzl. Grüße an alle Joseph. [Anm.: Das Kasernentor befindet sich noch heute in der "Rue du Premier Lanciers" in Namur].; NLJS_Dokumente_CV_0478, Nachlass Joseph Stoll Bensheim. Absender: Joseph Stoll Gouvernements Gericht Namur; Adressat: Frau Prof. Dr. Stoll, Bensheim adB, (Hessen); Text: Soeben Brief mit Geld erhalten. Besten dank dafür, ebenso für das Bildchen, das ich schon lange haben wollte. Sonst ist hier nichts Neues zu berichten. Gestern sind wir untersucht worden auf Felddienstfähigkeit. Hoffentlich bleibe ich da aber da noch unbestimmt, so schicke ja nichts, damit sich mein Gepäck nicht vergrößert. Hzl. Grüße an alle Joseph. [Anm.: Das Kasernentor befindet sich noch heute in der "Rue du Premier Lanciers" in Namur].; NLJS_Dokumente_CV_0478, Nachlass Joseph Stoll Bensheim.
    Ansichtskarte, Feldpost, gelaufen, 21.01.1916; Absender: Joseph Stoll Kaiserliche Fortifikation Bauposten II Zeichenzimmer Leutnant Diederici Namur; Adressat: Frau Prof. Dr. Stoll, Bensheim adB (Hessen); Text: Warum habe ich noch gar nichts gehört? Ist Reiling schon bei Dir gewesen? Hoffe daß alles noch beim alten ist. Mir geht es noch ganz vorzüglich nur bin ich jetzt leider so wichtig geworden, daß ich schlecht abkommen kann. Aber ich hoffe doch bald. Hzl. Grüße Dein Joseph.; [Anm.: Blick auf die "Île Vas-t'y-Frotte", im Hintergrund die Festung von Namur.]; NLJS_Dokumente_CV_0479, Nachlass Joseph Stoll Bensheim. Ansichtskarte, Feldpost, gelaufen, 21.01.1916; Absender: Joseph Stoll Kaiserliche Fortifikation Bauposten II Zeichenzimmer Leutnant Diederici Namur; Adressat: Frau Prof. Dr. Stoll, Bensheim adB (Hessen); Text: Warum habe ich noch gar nichts gehört? Ist Reiling schon bei Dir gewesen? Hoffe daß alles noch beim alten ist. Mir geht es noch ganz vorzüglich nur bin ich jetzt leider so wichtig geworden, daß ich schlecht abkommen kann. Aber ich hoffe doch bald. Hzl. Grüße Dein Joseph.; [Anm.: Blick auf die "Île Vas-t'y-Frotte", im Hintergrund die Festung von Namur.]; NLJS_Dokumente_CV_0479, Nachlass Joseph Stoll Bensheim.
    Ansichtskarte, Feldpost, gelaufen: 08.01.1916; Absender: Joseph Stoll Kaiserliche Fortifikation Bauposten II Zeichenzimmer Leutnant Diederici; Adressat: Frau Prof. Dr. Stoll, Bensheim adB, (Hessen); Text:Liebe Mama. Gestern habe ich deinen lieben Brief erhalten, in dem du mir mitteilst, daß du das erste Paket Butter erhalten hast. das zweite ist wahrscheinlich jetzt auch angekommen. Es war wie ich schon schrieb zurückgeschickt worden. Jedenfalls kann man sie noch zum Kochen gebrauchen. Sonst hier nichts neues, es geht mir noch sehr gut! Was ich auch von dir hoffe. Hzl. Grüße Dein Joseph. [Anm.: Das Hotel de Ville am Place de la Wallonie in Jambes,  - heute ein Teil von Namur - existiert nicht mehr, Es wurde durch einen Neubau ersetzt.]; NLJS_Dokumente_CV_0480, Nachlass Joseph Stoll Bensheim. Ansichtskarte, Feldpost, gelaufen: 08.01.1916; Absender: Joseph Stoll Kaiserliche Fortifikation Bauposten II Zeichenzimmer Leutnant Diederici; Adressat: Frau Prof. Dr. Stoll, Bensheim adB, (Hessen); Text:Liebe Mama. Gestern habe ich deinen lieben Brief erhalten, in dem du mir mitteilst, daß du das erste Paket Butter erhalten hast. das zweite ist wahrscheinlich jetzt auch angekommen. Es war wie ich schon schrieb zurückgeschickt worden. Jedenfalls kann man sie noch zum Kochen gebrauchen. Sonst hier nichts neues, es geht mir noch sehr gut! Was ich auch von dir hoffe. Hzl. Grüße Dein Joseph. [Anm.: Das Hotel de Ville am Place de la Wallonie in Jambes, - heute ein Teil von Namur - existiert nicht mehr, Es wurde durch einen Neubau ersetzt.]; NLJS_Dokumente_CV_0480, Nachlass Joseph Stoll Bensheim.
    Ansichtskarte, Feldpost, gelaufen: 20.01.1916, Absender: Joseph Stoll Kaiserliche Fortifikation Bauposten II Zeichenzimmer Leutnant Diederici; Adressat: Frau Prof. Dr. Stoll, Bensheim adB, (Hessen); Text:Liebe Mama. fast hätte ich vergessen, wieder einmal zu schreiben, aber ich dachte, daß Reiling schon bei Dir war und Dir sagte, daß es mir nach wie vor noch gut ginge. Neues gibt es nicht. Hoffentlich ist mein letzter Brief angekommen. (etwa vor 4 Tagen) Schreibe bald wieder einmal, wenn es auch nicht viel ist. Ich werde auch bald kommen. Bis dahin. Hzl. Grüße an Dich & Fräulein Dein Joseph., Auf Vorderseite: Hier trinke ich jeden Nachmittag meinen Caffee; NLJS_Dokumente_CV_0481, Nachlass Joseph Stoll Bensheim. Ansichtskarte, Feldpost, gelaufen: 20.01.1916, Absender: Joseph Stoll Kaiserliche Fortifikation Bauposten II Zeichenzimmer Leutnant Diederici; Adressat: Frau Prof. Dr. Stoll, Bensheim adB, (Hessen); Text:Liebe Mama. fast hätte ich vergessen, wieder einmal zu schreiben, aber ich dachte, daß Reiling schon bei Dir war und Dir sagte, daß es mir nach wie vor noch gut ginge. Neues gibt es nicht. Hoffentlich ist mein letzter Brief angekommen. (etwa vor 4 Tagen) Schreibe bald wieder einmal, wenn es auch nicht viel ist. Ich werde auch bald kommen. Bis dahin. Hzl. Grüße an Dich & Fräulein Dein Joseph., Auf Vorderseite: Hier trinke ich jeden Nachmittag meinen Caffee; NLJS_Dokumente_CV_0481, Nachlass Joseph Stoll Bensheim.
    Ansichtskarte, Feldpost, gelaufen: 24.01.2023; Verlag: Ern. Thill, Rue Simonis, 20-22, Bruxelles.; Absender: Joseph Stoll Kaiserliche Fortifikation Bauposten II Zeichenzimmer Leutnant Diederici; Adressat: Frau Prof. Dr. Stoll, Bensheim adB, (Hessen), Darmstädterstraße 50; Text: Liebe Mama. Gestern habe ich Deinen Brief erhalten mit Inhalt (5M). Ich danke dir sehr dafür, auch wenn es nicht nötig gewesen wäre. Ich habe mir 6 Taschentücher gekauft. Heute bekam ich den anderen Brief, in dem du dich beklagst, daß du noch nichts von mir gehört hättest. Einmal hatte ich keine Zeit und habe 3 Tage nicht geschrieben, aber sonst ein um den anderen Tag, also müssen die Karten nicht angekommen sein oder sie kommen noch. War Reiling schon bei Dir? Mir geht es ausgezeichnet, wenn ich einmal nichts von mir hören lasse, dann brauchst du nicht gleich beunruhigt zu sein. Hzl. Grüße und nochmals herzlichsten Dank. Dein Joseph.; NLJS_Dokumente_CV_0482, Nachlass Joseph Stoll Bensheim. Ansichtskarte, Feldpost, gelaufen: 24.01.2023; Verlag: Ern. Thill, Rue Simonis, 20-22, Bruxelles.; Absender: Joseph Stoll Kaiserliche Fortifikation Bauposten II Zeichenzimmer Leutnant Diederici; Adressat: Frau Prof. Dr. Stoll, Bensheim adB, (Hessen), Darmstädterstraße 50; Text: Liebe Mama. Gestern habe ich Deinen Brief erhalten mit Inhalt (5M). Ich danke dir sehr dafür, auch wenn es nicht nötig gewesen wäre. Ich habe mir 6 Taschentücher gekauft. Heute bekam ich den anderen Brief, in dem du dich beklagst, daß du noch nichts von mir gehört hättest. Einmal hatte ich keine Zeit und habe 3 Tage nicht geschrieben, aber sonst ein um den anderen Tag, also müssen die Karten nicht angekommen sein oder sie kommen noch. War Reiling schon bei Dir? Mir geht es ausgezeichnet, wenn ich einmal nichts von mir hören lasse, dann brauchst du nicht gleich beunruhigt zu sein. Hzl. Grüße und nochmals herzlichsten Dank. Dein Joseph.; NLJS_Dokumente_CV_0482, Nachlass Joseph Stoll Bensheim.
    ></a>Ansichtskarte, Feldpost, gelaufen: 29.01.1916; Verlag: Ern. Thill, Rue Simonis 20-22, Bruxelles; Absender: Joseph Stoll Kaiserliche Fortifikation Bauposten II Zeichenzimmer Leutnant Diederici; Adressat: Frau Prof. Dr. Stoll, Bensheim adB, (Hessen), Darmstädterstraße 50; Text: Liebe Mama. Soeben lese ich, daß an der Bergstraße ein furchtbares Unwetter gehaust hat. Schreibe mir sofort, ob und was zu Hause passiert ist. Du hast gar nichts geschrieben, jedenfalls um mich nicht zu beunruhigen. Aber jetzt kannst du ja alles schreiben, es ist doch nichts mehr zu ändern. Hzl. Grüße Dein Joseph. Vorderseite: Sofort schreiben! Ich bin sehr sonst beunruhigt, bis ich genaue Nachricht habe.; NLJS_Dokumente_CV_0484, Nachlass Joseph Stoll Bensheim. Ansichtskarte, Feldpost, gelaufen: 29.01.1916; Verlag: Ern. Thill, Rue Simonis 20-22, Bruxelles; Absender: Joseph Stoll Kaiserliche Fortifikation Bauposten II Zeichenzimmer Leutnant Diederici; Adressat: Frau Prof. Dr. Stoll, Bensheim adB, (Hessen), Darmstädterstraße 50; Text: Liebe Mama. Soeben lese ich, daß an der Bergstraße ein furchtbares Unwetter gehaust hat. Schreibe mir sofort, ob und was zu Hause passiert ist. Du hast gar nichts geschrieben, jedenfalls um mich nicht zu beunruhigen. Aber jetzt kannst du ja alles schreiben, es ist doch nichts mehr zu ändern. Hzl. Grüße Dein Joseph. Vorderseite: Sofort schreiben! Ich bin sehr sonst beunruhigt, bis ich genaue Nachricht habe.; NLJS_Dokumente_CV_0484, Nachlass Joseph Stoll Bensheim.
    Ansichtskarte, Feldpost, gelaufen: 04.02.1916; Verlag: Ern. Thill, Rue Simonis 20-22, Bruxelles; Absender: Joseph Stoll Kaiserliche Fortifikation Bauposten II Zeichenzimmer Leutnant Diederici; Adressat: Frau Prof. Dr. Stoll, Bensheim adB, (Hessen), Darmstädterstraße 50; Text: Gestern Abend habe ich Reiling getroffen und zu meiner Freude gehört, daß alles gut geht. halte dich nur, mir geht es vorzüglich und habe um nichts zu klagen. Hzl. Grüße an alle, Fräulein und Mutter und  [...] Dein Joseph.; NLJS_Dokumente_CV_0485, Nachlass Joseph Stoll Bensheim. Ansichtskarte, Feldpost, gelaufen: 04.02.1916; Verlag: Ern. Thill, Rue Simonis 20-22, Bruxelles; Absender: Joseph Stoll Kaiserliche Fortifikation Bauposten II Zeichenzimmer Leutnant Diederici; Adressat: Frau Prof. Dr. Stoll, Bensheim adB, (Hessen), Darmstädterstraße 50; Text: Gestern Abend habe ich Reiling getroffen und zu meiner Freude gehört, daß alles gut geht. halte dich nur, mir geht es vorzüglich und habe um nichts zu klagen. Hzl. Grüße an alle, Fräulein und Mutter und [...] Dein Joseph.; NLJS_Dokumente_CV_0485, Nachlass Joseph Stoll Bensheim.
    Ansichtskarte, Feldpost, gelaufen: 09.02.1916; Verlag: Ern. Thill, Rue Simonis 20-22, Bruxelles; Absender: Joseph Stoll Kaiserliche Fortifikation Bauposten II Zeichenzimmer Leutnant Diederici; Adressat: Frau Prof. Dr. Stoll, Bensheim adB, Darmstädterstraße 50, (Hessen); Text: Liebe Mama. Letzten Brief habe ich erhalten, worin Du schreibst, daß du Frau Feigel getroffen hast. Aber die Adresse des Briefes war nicht ganz richtig, du hast vergessen Fortifikation daraufzuschreiben, beinahe wäre daher der Brief nicht angekommen! Hast du meinen letzten Brief aus [...] bekommen? Schreibe bald. Sonst nichts neues, mir geht es noch sehr gut, hoffentlich Dir auch. Also Viele Grüße an alle, besonders auch an Fräulein. Dein Joseph. [Anm.: Blick auf die "Île Vas-t'y-Frotte", im Hintergrund die Festung von Namur.]; NLJS_Dokumente_CV_0483, Nachlass Joseph Stoll Bensheim. Ansichtskarte, Feldpost, gelaufen: 09.02.1916; Verlag: Ern. Thill, Rue Simonis 20-22, Bruxelles; Absender: Joseph Stoll Kaiserliche Fortifikation Bauposten II Zeichenzimmer Leutnant Diederici; Adressat: Frau Prof. Dr. Stoll, Bensheim adB, Darmstädterstraße 50, (Hessen); Text: Liebe Mama. Letzten Brief habe ich erhalten, worin Du schreibst, daß du Frau Feigel getroffen hast. Aber die Adresse des Briefes war nicht ganz richtig, du hast vergessen Fortifikation daraufzuschreiben, beinahe wäre daher der Brief nicht angekommen! Hast du meinen letzten Brief aus [...] bekommen? Schreibe bald. Sonst nichts neues, mir geht es noch sehr gut, hoffentlich Dir auch. Also Viele Grüße an alle, besonders auch an Fräulein. Dein Joseph. [Anm.: Blick auf die "Île Vas-t'y-Frotte", im Hintergrund die Festung von Namur.]; NLJS_Dokumente_CV_0483, Nachlass Joseph Stoll Bensheim.
    Ansichtskarte gelaufen 13.02.1916, Feldpost; Verlag: Ern. Thill, Rue Simonis 20-22, Bruxelles; Absender: Joseph Stoll, Kaiserliche Fortifikation, Bauposten II, Zeichenzimmer Leutnant Diederici; Adressat: Frau Prof. Dr. Stoll, Bensheim adB,  (Hessen), Darmstädterstraße 50; Text: Liebe Mama. Heute Brief am 8ten erhalten, vorgestern den vom 5ten. Meine Karte wirst du erhalten haben. Es freut mich, daß der Brief mit Inhalt angekommen ist. Herr Guntrum ist der von der Brauerei an der Schönberger Straße. Sonst alles in Ordnung. Herzliche Grüße an alle, Fräulein und Dich Dein Joseph.; NLJS_Dokumente_CV_0486, Nachlass Joseph Stoll Bensheim. Ansichtskarte gelaufen 13.02.1916, Feldpost; Verlag: Ern. Thill, Rue Simonis 20-22, Bruxelles; Absender: Joseph Stoll, Kaiserliche Fortifikation, Bauposten II, Zeichenzimmer Leutnant Diederici; Adressat: Frau Prof. Dr. Stoll, Bensheim adB, (Hessen), Darmstädterstraße 50; Text: Liebe Mama. Heute Brief am 8ten erhalten, vorgestern den vom 5ten. Meine Karte wirst du erhalten haben. Es freut mich, daß der Brief mit Inhalt angekommen ist. Herr Guntrum ist der von der Brauerei an der Schönberger Straße. Sonst alles in Ordnung. Herzliche Grüße an alle, Fräulein und Dich Dein Joseph.; NLJS_Dokumente_CV_0486, Nachlass Joseph Stoll Bensheim.
    Ansichtskarte, Feldpost, gelaufen 25.02.1916; Verlag: Ern. Thill, Rue Simonis 20-22, Bruxelles; Absender: Joseph Stoll, Kaiserliche Fortifikation, Bauposten II Namur, Zeichenzimmer Leutnant Diederici; Adressat: Frau Prof. Dr. Stoll, Bensheim adB,  (Hessen), Darmstädterstraße 50; Text: Liebe Mama. Gestern habe ich Deinen lieben Brief erhalten, in dem Du mir mitteilst, daß Du meine erste Sendung im Brief erhalten hast. Ich habe am 20. noch eine geschickt, schreibe sofort, ob du auch die erhalten hast, Hzl. Grüße Dein Joseph.; NLJS_Dokumente_CV_0488, Nachlass Joseph Stoll Bensheim. Ansichtskarte, Feldpost, gelaufen 25.02.1916; Verlag: Ern. Thill, Rue Simonis 20-22, Bruxelles; Absender: Joseph Stoll, Kaiserliche Fortifikation, Bauposten II Namur, Zeichenzimmer Leutnant Diederici; Adressat: Frau Prof. Dr. Stoll, Bensheim adB, (Hessen), Darmstädterstraße 50; Text: Liebe Mama. Gestern habe ich Deinen lieben Brief erhalten, in dem Du mir mitteilst, daß Du meine erste Sendung im Brief erhalten hast. Ich habe am 20. noch eine geschickt, schreibe sofort, ob du auch die erhalten hast, Hzl. Grüße Dein Joseph.; NLJS_Dokumente_CV_0488, Nachlass Joseph Stoll Bensheim.

    Ehrenhalle und Soldatenfriedhof

    Das Militär-Bauamt bzw. die Festungsverwaltung war auch zuständig für die Bestattung der gefallenen deutschen Soldaten sowie die Pflege der dazu angelegten Soldatenfriedhöfe. In Namur-Belgrade entstand bereits kurz nach der Einnahme der Festung, der Plan, eine Ehrenhalle zu bauen. Der Umfang, die Ästhetik und Qualität des Bauwerks setzte Maßstäbe, die Joseph Stoll im Werk "Namur - vor und im Weltkrieg" zum Ausdruck bringt. Im Nachlass fanden sich etliche Fotografien und Ansichtskarten, die Einblicke auf das monumentale Bauwerk ermöglichen. Das Bauwerk wurde in den 1950 Jahren entfernt.

    Dokument Beschreibung
    Blick auf den Soldatenfriedhof und die Ehrenhalle in Namur-Belgrade kurz nach der Fertigstellung um 1915; Kennung: NLJS_Dokumente_CV_0610; digitalisiert und zusammengestellt: Frank-Egon Stoll-Berberich, 2023. Blick auf den Soldatenfriedhof und die Ehrenhalle in Namur-Belgrade kurz nach der Fertigstellung um 1915; Kennung: NLJS_Dokumente_CV_0610.
    Dokument Beschreibung
    Blick auf den Soldatenfriedhof und die Ehrenhalle in Namur-Belgrade kurz nach der Fertigstellung um 1915; Aufdruck auf der Rückseite: J. Henry, 31 Av. Félloien Rops, Namur; Kennung: NLJS_Dokumente_CV_0587; digitalisiert und zusammengestellt: Frank-Egon Stoll-Berberich, 2023. Blick auf den Soldatenfriedhof und die Ehrenhalle in Namur-Belgrade kurz nach der Fertigstellung um 1915; Aufdruck auf der Rückseite: J. Henry, 31 Av. Félloien Rops, Namur; Kennung: NLJS_Dokumente_CV_0587.
    Dokument Beschreibung
    Blick in die Ehrenhalle des Soldatenfriedhofs in Namur-Belgrade kurz nach der Fertigstellung um 1915; Kennung: NLJS_Dokumente_CV_0595; Kennung: NLJS_Dokumente_CV_0595; digitalisiert und zusammengestellt: Frank-Egon Stoll-Berberich, 2023. Blick in die Ehrenhalle des Soldatenfriedhofs in Namur-Belgrade kurz nach der Fertigstellung um 1915; Kennung: NLJS_Dokumente_CV_0595.
    Dokument Beschreibung
    Ansichtskarte ungelaufen (90mm x 140mm), Rückseite beshriftet: "Zur Erinnerung an Belgien 1914/15 Carl [Petzolds] 15.10.15, Phot. L. Roisin, St-Servais-Namur; Die Ansichtskarte zeigt das 1915 eingeweihte Ehrenmal auf dem deutschen Soldatenfriedhof in Namur-Belgrade, Belgien. Das Ehrenmal wurde auf Initiative deutscher Soldaten und aus Spendengeldern errichtet und von namhaften Künstlern gestaltet. Im Rahmen der Zusammenlegung deutscher Kriegsgräber in Belgien in den 1950er Jahren wurde das Ehrenmal geschleift und der deutsche Soldatenfriedhof nach Umbettung der Bestatteten aufgelöst. Heute erinnert nichts mehr an den deutschen Soldatenfriedhof; Kennung: NLJS_Namur_AK_1915; digitalisiert und zusammengestellt: Frank-Egon Stoll-Berberich, 2023. Ansichtskarte ungelaufen (90mm x 140mm), Rückseite beshriftet: "Zur Erinnerung an Belgien 1914/15 Carl [Petzolds] 15.10.15, Phot. L. Roisin, St-Servais-Namur; Die Ansichtskarte zeigt das 1915 eingeweihte Ehrenmal auf dem deutschen Soldatenfriedhof in Namur-Belgrade, Belgien. Das Ehrenmal wurde auf Initiative deutscher Soldaten und aus Spendengeldern errichtet und von namhaften Künstlern gestaltet. Im Rahmen der Zusammenlegung deutscher Kriegsgräber in Belgien in den 1950er Jahren wurde das Ehrenmal geschleift und der deutsche Soldatenfriedhof nach Umbettung der Bestatteten aufgelöst. Heute erinnert nichts mehr an den deutschen Soldatenfriedhof; Kennung: NLJS_Namur_AK_1915.
    Dokument Beschreibung
    Ansichtskarte ungelaufen (90mm x 140mm), J. F. Lehmanns Verlag, München, Paul Heyse-Straße 26; Die Ansichtskarte zeigt das 1915 eingeweihte Ehrenmal auf dem deutschen Soldatenfriedhof in Namur-Belgrade, Belgien. Das Ehrenmal wurde auf Initiative deutscher Soldaten und aus Spendengeldern errichtet und von namhaften Künstlern gestaltet. Im Rahmen der Zusammenlegung deutscher Kriegsgräber in Belgien in den 1950er Jahren wurde das Ehrenmal geschleift und der deutsche Soldatenfriedhof nach Umbettung der Bestatteten aufgelöst. Heute erinnert nichts mehr an den deutschen Soldatenfriedhof. Die Postkarte zeigt auf der Rückseite: „Der Krieg in 1914/15 Postkarten, Abteilung: Reinertrag für die Ostpreußenhilfe 1915; Logo oben links: „UND NEUES LEBEN BLÜHT AUS DEN RUINEN – Ostpreußenhilfe 1915“; Die Ostpreußenhilfe sammelte Gelder zur Unterstützung der durch den russischen Einmarsch in Ostpreußen 1914 geschädigter Familien; Kennung: NLJS_Namur_AK_1915_Ostpreussenhilfe; Kennung: NLJS_Namur_AK_1915; digitalisiert und zusammengestellt: Frank-Egon Stoll-Berberich, 2023. Ansichtskarte ungelaufen (90mm x 140mm), J. F. Lehmanns Verlag, München, Paul Heyse-Straße 26; Die Ansichtskarte zeigt das 1915 eingeweihte Ehrenmal auf dem deutschen Soldatenfriedhof in Namur-Belgrade, Belgien. Das Ehrenmal wurde auf Initiative deutscher Soldaten und aus Spendengeldern errichtet und von namhaften Künstlern gestaltet. Im Rahmen der Zusammenlegung deutscher Kriegsgräber in Belgien in den 1950er Jahren wurde das Ehrenmal geschleift und der deutsche Soldatenfriedhof nach Umbettung der Bestatteten aufgelöst. Heute erinnert nichts mehr an den deutschen Soldatenfriedhof. Die Postkarte zeigt auf der Rückseite: „Der Krieg in 1914/15 Postkarten, Abteilung: Reinertrag für die Ostpreußenhilfe 1915; Logo oben links: „UND NEUES LEBEN BLÜHT AUS DEN RUINEN – Ostpreußenhilfe 1915“; Die Ostpreußenhilfe sammelte Gelder zur Unterstützung der durch den russischen Einmarsch in Ostpreußen 1914 geschädigter Familien; Kennung: NLJS_Namur_AK_1915_Ostpreussenhilfe.

    Begleitheft und Kartonmodell

    Begleitheft zum Bau und der Geschichte der Ehrenhalle auf dem deutschen Soldatenfriedhof in Namur-Belgrade 1915, Belgien. Das Begleitheft beinhaltet auch einen Bastelbogen der Ehrenhalle im Maßstab 1:100 (Server 1) oder (Server 2)

    Information brochure on the German war cemetry in Namur-Belgrade, Belgium 1915, including a free cardboard model of the hall of honour (Server 1) or (Server 2) Bastelbogen

    • Der Bastelbogen in hoher Auflösung (600 dpi) ohne Begleitheft (Server 1) oder (Server 2)
    • Free cardboard model (600dpi) without brochure (Server 1) or (Server 2)

    Informationsbroschüre und Kartonmodell zur Ehrenhalle des Soldatefriedhofs in Namur-Belgrade / Information brochure on the German war cemetry in Namur-Belgrade, Belgium 1915, including a free cardboard model of the hall of honour; zusammengestellt: Frank-Egon Stoll-Berberich, 2023.

    Fotografien Stadt Namur

    Fotografie Beschreibung
    Der Palais provincial de Namur auf dem Place Saint-Aubain. Die Funktion dieses Gebäudes während der Besatzungszeit ist nicht genau bekannt. Grund für die Aufnahme kann Joseph Stolls Tätigkeit für das Militärgouvernement in einem der Büros im Palais provincial gewesen sein.; NLJS_Dokumente_CV_0569; digitalisiert und zusammengestellt: Frank-Egon Stoll-Berberich, 2023. Der Palais provincial de Namur auf dem Place Saint-Aubain. Die Funktion dieses Gebäudes während der Besatzungszeit ist nicht genau bekannt. Grund für die Aufnahme kann Joseph Stolls Tätigkeit für das Militärgouvernement in einem der Büros im Palais provincial gewesen sein.; NLJS_Dokumente_CV_0569.
    Fotografie Beschreibung
    Der Palais provincial de Namur (links) auf dem Place Saint-Aubain im Ersten Weltkrieg. Im Hintergrund das Hotel St Aubain und die Festung Namur.; NLJS_Dokumente_CV_0570; digitalisiert und zusammengestellt: Frank-Egon Stoll-Berberich, 2023. Der Palais provincial de Namur (links) auf dem Place Saint-Aubain im Ersten Weltkrieg. Im Hintergrund das Hotel St Aubain und die Festung Namur.; NLJS_Dokumente_CV_0570.
    Fotografie Beschreibung
    Blick auf die Festung Namur. Eine Ansicht, die auch auf Joseph Stolls Ansichtskarte zu sehen ist..; NLJS_Dokumente_CV_0572; digitalisiert und zusammengestellt: Frank-Egon Stoll-Berberich, 2023. Blick auf die Festung Namur. Eine Ansicht, die auch auf Joseph Stolls Ansichtskarte zu sehen ist.; NLJS_Dokumente_CV_0572.
    Fotografie Beschreibung
    Foto eines unbekannten Soldaten, Aufnahmeort: Kaiserliche Fortifikation Namur, Belgien, Blickrichtung auf Stadt Namur; NLJS_Dokumente_CV_0590; digitalisiert und zusammengestellt: Frank-Egon Stoll-Berberich, 2023. Foto eines unbekannten Soldaten, Aufnahmeort: Kaiserliche Fortifikation Namur, Belgien, Blickrichtung auf Stadt Namur; NLJS_Dokumente_CV_0590.
    Fotografie Beschreibung
    Aufnahme der Stadt Namur während des Ersten Weltkriegs, Blickrichtung Westen entlang der Sambre.; NLJS_Dokumente_CV_0591; digitalisiert und zusammengestellt: Frank-Egon Stoll-Berberich, 2023. Aufnahme der Stadt Namur während des Ersten Weltkriegs, Blickrichtung Westen entlang der Sambre.; NLJS_Dokumente_CV_0591.
    Fotografie Beschreibung
    Aufnahme der Stadt Namur während des Ersten Weltkriegs, Blickrichtung Osten entlang der Sambre.; NLJS_Dokumente_CV_0592; digitalisiert und zusammengestellt: Frank-Egon Stoll-Berberich, 2023. Aufnahme der Stadt Namur während des Ersten Weltkriegs, Blickrichtung Osten entlang der Sambre.; NLJS_Dokumente_CV_0592.
    Fotografie Beschreibung
    Aufnahme der Stadt Namur während des Ersten Weltkriegs, Blickrichtung Norden auf die Kirche Saint Loup Baptiste.; NLJS_Dokumente_CV_0593; digitalisiert und zusammengestellt: Frank-Egon Stoll-Berberich, 2023. Aufnahme der Stadt Namur während des Ersten Weltkriegs, Blickrichtung Norden auf die Kirche Saint Loup Baptiste.; NLJS_Dokumente_CV_0593.
    Fotografie Beschreibung
    Aufnahme der Stadt Namur während des Ersten Weltkriegs, Blickrichtung Norden auf die Kirche Saint-Jean Baptiste.; NLJS_Dokumente_CV_0594; digitalisiert und zusammengestellt: Frank-Egon Stoll-Berberich, 2023. Aufnahme der Stadt Namur während des Ersten Weltkriegs, Blickrichtung Norden auf die Kirche Saint-Jean Baptiste.; NLJS_Dokumente_CV_0594.

    Zeichnungen Namur

    Zeichnung Beschreibung: tür in der Rue Emile Cuvelier
    Tuschezeichnung von Joseph Stoll von einer Tür und Türportal in der Rue Emile Cuvelier, Namur; Kennung: NLJS_Dokumente_BILDXL_0600; digitalisiert und zusammengestellt: Frank-Egon Stoll-Berberich, 2023. Tuschezeichnung von Joseph Stoll von einer Tür und Türportal in der Rue Emile Cuvelier, Namur; 01.12.1916; Kennung: NLJS_Dokumente_BILDXL_0600
    Fotografie Beschreibung
    Tuschezeichnung von Joseph Stoll von Türgewände und Verkröpfung in der Rue Emile Cuvelier, Namur; 24.11.1916; Kennung: NLJS_Dokumente_BILDXL_0601; digitalisiert und zusammengestellt: Frank-Egon Stoll-Berberich, 2023. Tuschezeichnung von Joseph Stoll von Türgewände und Verkröpfung in der Rue Emile Cuvelier, Namur; 24.11.1916; Kennung: NLJS_Dokumente_BILDXL_0601
    Fotografie Beschreibung
    Bemaßte Tür und Querschnitt durch Gewände, Namur, um 1916; Kennung: NLJS_Dokumente_BILDXL_0602; digitalisiert und zusammengestellt: Frank-Egon Stoll-Berberich, 2023. Bemaßte Tür und Querschnitt durch Gewände, Namur, um 1916; Kennung: NLJS_Dokumente_BILDXL_0602
    Fotografie Beschreibung
    Bemaßte Tür und Querschnitt durch Türgewände sowie Sockel, Namur, um 1916; Kennung: NLJS_Dokumente_BILDXL_0603; digitalisiert und zusammengestellt: Frank-Egon Stoll-Berberich, 2023. Bemaßte Tür und Querschnitt durch Türgewände sowie Sockel, Namur, um 1916; Kennung: NLJS_Dokumente_BILDXL_0603
    Fotografie Beschreibung
    Querschnitt durch Türgewände, Namur, um 1916; Kennung: NLJS_Dokumente_BILDXL_0604; digitalisiert und zusammengestellt: Frank-Egon Stoll-Berberich, 2023. Querschnitt durch Türgewände, Namur, um 1916; Kennung: NLJS_Dokumente_BILDXL_0604
    Fotografie Beschreibung
    Tuschezeichnung der Festung Namur, Namur, um 1916, Joseph Stoll, Bensheim; Kennung: NLJS_Dokumente_CV_0612; digitalisiert und zusammengestellt: Frank-Egon Stoll-Berberich, 2023. Tuschezeichnung der Festung Namur, Namur, um 1916, Joseph Stoll, Bensheim; Kennung: NLJS_Dokumente_CV_0612
    Fotografie Beschreibung
    Tuschezeichnung der Festung Namur, Namur, um 1916, Joseph Stoll, Bensheim; Kennung: NLJS_Dokumente_CV_0612; digitalisiert und zusammengestellt: Frank-Egon Stoll-Berberich, 2023. Tuschezeichnung der Festung Namur, Namur, um 1916, Joseph Stoll, Bensheim; Kennung: NLJS_Dokumente_CV_0612b
    Fotografie Beschreibung
    Tuschezeichnung des Athenée Royale, Namur Festung Namur, Namur, um 1916, Joseph Stoll, Bensheim; Kennung: NLJS_Dokumente_CV_0613; digitalisiert und zusammengestellt: Frank-Egon Stoll-Berberich, 2023. Tuschezeichnung des Athenée Royale, Namur Festung Namur, Namur, um 1916, Joseph Stoll, Bensheim; Kennung: NLJS_Dokumente_CV_0613
    Fotografie Beschreibung
    Tuschezeichnung der Festung Namur, Namur, um 1916, Joseph Stoll, Bensheim; Kennung: NLJS_Dokumente_CV_0614; digitalisiert und zusammengestellt: Frank-Egon Stoll-Berberich, 2023. Tuschezeichnung der Festung Namur, Namur, um 1916, Joseph Stoll, Bensheim; Kennung: NLJS_Dokumente_CV_0614
    Fotografie Beschreibung
    Tuschezeichnung der Festung Namur, Namur, um 1916, Joseph Stoll, Bensheim; Kennung: NLJS_Dokumente_CV_0614; digitalisiert und zusammengestellt: Frank-Egon Stoll-Berberich, 2023. Tuschezeichnung der Festung Namur, Namur, um 1916, Joseph Stoll, Bensheim; Kennung: NLJS_Dokumente_CV_0615

    Fotografien Erster Weltkrieg

    Fotografie Beschreibung
    Aufschrift Bildrückseite: Minenwerfer-Park im Armee-Pionier-Park der 2. Armee; Kennung: NLJS_Dokumente_CV_0556; Kennung: NLJS_Dokumente_CV_0556; digitalisiert und zusammengestellt: Frank-Egon Stoll-Berberich, 2023. Aufschrift Bildrückseite: Minenwerfer-Park im Armee-Pionier-Park der 2. Armee; Kennung: NLJS_Dokumente_CV_0556
    Fotografie Beschreibung
    Aufschrift Bildrückseite: Rumpler Doppeldecker abgeschossen durch Franzosen bei Roasel, beide Piloten unverletzt (an der Somme); Kennung: NLJS_Dokumente_CV_0558; digitalisiert und zusammengestellt: Frank-Egon Stoll-Berberich, 2023. Aufschrift Bildrückseite: Rumpler Doppeldecker abgeschossen durch Franzosen bei Roasel, beide Piloten unverletzt (an der Somme); Kennung: NLJS_Dokumente_CV_0558
    Fotografie Beschreibung
    keine Aufschrift auf Bildrückseite, Zeit und Ort unbekannt, vermutlich Raum Namur; digitalisiert und zusammengestellt: Frank-Egon Stoll-Berberich, 2023. keine Aufschrift auf Bildrückseite, Zeit und Ort unbekannt, vermutlich Raum Namur; Kennung: NLJS_Dokumente_CV_0559
    Fotografie Beschreibung
    keine Aufschrift auf Bildrückseite, Granatsplitter, Zeit und Ort unbekannt, vermutlich Raum Namur; Kennung: NLJS_Dokumente_CV_0560; digitalisiert und zusammengestellt: Frank-Egon Stoll-Berberich, 2023. Granatsplitter, Zeit und Ort unbekannt, vermutlich Raum Namur; Kennung: NLJS_Dokumente_CV_0560
    Fotografie Beschreibung
    Aufschrift Bildrückseite: Fort II, Batteriedecke 134 II, Zeit und Ort unbekannt, vermutlich Raum Namur; digitalisiert und zusammengestellt: Frank-Egon Stoll-Berberich, 2023. Aufschrift Bildrückseite: Fort II, Batteriedecke 134 II, Zeit und Ort unbekannt, vermutlich Raum Namur; Kennung: NLJS_Dokumente_CV_0567
    Fotografie Beschreibung
    Zeit und Ort unbekannt, vermutlich Raum Namur; Kennung: NLJS_Dokumente_CV_0568; digitalisiert und zusammengestellt: Frank-Egon Stoll-Berberich, 2023. Zeit und Ort unbekannt, vermutlich Raum Namur; Kennung: NLJS_Dokumente_CV_0568
    Fotografie Beschreibung
    Zeit und Ort unbekannt, vermutlich Raum Namur; Kennung: NLJS_Dokumente_CV_0573; digitalisiert und zusammengestellt: Frank-Egon Stoll-Berberich, 2023. Zeit und Ort unbekannt, vermutlich Raum Namur; Kennung: NLJS_Dokumente_CV_0573
    Fotografie Beschreibung
    La Porte de Gravierein der Rue de Graviere, Namur; Kennung: NLJS_Dokumente_CV_0578; digitalisiert und zusammengestellt: Frank-Egon Stoll-Berberich, 2023. La Porte de Graviere in der Rue de Graviere, Namur; Kennung: NLJS_Dokumente_CV_0578
    Fotografie Beschreibung
    Torbogen, Kircheneingang, vermutlich Namur; Kennung: NLJS_Dokumente_CV_0579; digitalisiert und zusammengestellt: Frank-Egon Stoll-Berberich, 2023. Torbogen, Kircheneingang, vermutlich Namur; Kennung: NLJS_Dokumente_CV_0579

    Namur 2010

    Namur à l'heure allemande

    Im Oktober 2010 fand in Namur eine Ausstellung der dortigen Universität statt, die sich mit dem Leben in Belgien während des Ersten Weltkrieges beschäftigte. Im Fokus war das Alltagsleben und vorallem die belgische Sichtweise. Durch diese Homepage wurden belgische Historiker auf die noch vorhandenen Dokumente aus dem Besitz Joseph Stolls aufmerksam und haben die Sichtweise deutscher Soldaten mit in die Ausstellung integriert. Etliche der hier gezeigten Dokumente wurden auch in Namur ausgestellt. Im Rahmen der Ausstellungen (Bibliothek der Universität Namur, Stadtgebiet) wurde auch das gleichnamige Buch herausgegeben: Namur à l'heure allemande.

    Der Titel "Namur à l'heure allemande" - also sinngemäß "Namur zur deutschen Zeit" ist doppeldeutig. Zum einen bezieht er sich auf die Belagerung durch die Deutschen, zum anderen wurde in den besetzten Gebieten die deutsche Zeit (Uhrzeit Berlin) flächendeckend eingeführt. In diesem Werk sind eine Vielzahl von Dokumenten aus Joseph Stolls Nachlass zu finden und auch die Beschreibungen des Lebens in Namur lassen einen Einblick in die Zeit vor 100 Jahren zu. Das Buch ist nur in französischer Sprache erhältlich. In einem weiteren Buch "La petite Belgique dans la Grande Guerre: une icône, des images" wird ebenfalls auf Joseph Stolls Nachlass Bezug genommen. Hier stehen die von ihm versendeten und teilweise selbstgestalteten Postkarten im Fokus.

    2010 Ausstellung: Namur à l'heure allemande
    Joseph Stolls Werke und Briefe aus seiner Zeit in Namur während des Ersten Weltkriegs. Hier im Rahmen der Ausstellung "Namur à l'heure allemande" in der Bibliothek der Universität Namur im Oktober 2010. Quelle: Fanny Weinquin, Universität Namur Joseph Stolls Werke und Briefe aus seiner Zeit in Namur während des Ersten Weltkriegs. Hier im Rahmen der Ausstellung "Namur à l'heure allemande" in der Bibliothek der Universität Namur im Oktober 2010.
    2010 Ausstellung: Namur à l'heure allemande
    Verantwortliche Wissenschaftler und Mitarbeiter der Universität Namur und anderer Bildungs- und Forschungseinrichtungen, die für die Ausstellung "Namur à l'heure allemande" in der Bibliothek der Universität Namur im Oktober 2010 und für die Veröffentlichung des gleichnamigen Werkes verantwortlich waren. Verantwortliche Wissenschaftler und Mitarbeiter der Universität Namur und anderer Bildungs- und Forschungseinrichtungen, die für die Ausstellung "Namur à l'heure allemande" in der Bibliothek der Universität Namur im Oktober 2010 und für die Veröffentlichung des gleichnamigen Werkes verantwortlich waren.